Räuber entwischt – Ladendieb festgenommen

Wie die Dresdner Polizei heute meldet, konnte sie gestern Vormittag an der Königsbrücker Straße einen Ladendieb festnehmen. Ein Mitarbeiter eines Lebensmittelmarktes hatte den jungen Mann dabei beobachtet, wie er Waren in seinen Rucksack steckte. Als er den 21-Jährigen ansprach und festhalten wollte, setzte sich dieser zur Wehr. Dabei wurde der Mitarbeiter leicht verletzt. Mit Hilfe eines Kundens und eines weiteren Mitarbeiters gelang es, den mutmaßlichen Ladendieb bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Der Deutsche hatte versucht Waren im Wert von rund 24 Euro zu stehlen, gegen ihn wird nun wegen räuberischen Diebstahls ermittelt.

Mann überfallen

Ein anderer Räuber konnte entkommen. Am frühen Mittwochmorgen, gegen 3 Uhr hat ein Unbekannter einen Mann auf der Alaunstraße überfallen. Der Täter fragte zunächst nach Feuer zum Anzünden einer Zigarette. In der Folge schlug er dem Mann ins Gesicht und forderte Bargeld. Nachdem er etwa 50 Euro erhalten hatte, flüchtete er und zwei Begleiter in Richtung Albertplatz.