Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Warum töten Frauen?

Veikko Bartel hat 13 Jahre lang Mörderinnen und Mörder in über 40 Tötungsdelikten als Strafverteidiger vor Gericht vertreten. In einem seiner bekanntesten Fälle vertrat er den Mann, der die schwangere Ägypterin Marwa El-Sherbini im Dresdner Landgericht in einem Gerichtssaal mit einem Küchenmesser getötet hatte.

Geboren 1966 in Karl-Marx-Stadt (DDR), studierte Bartel nach der Wende Jura und arbeitete von 1996 bis 2011 als Rechtsanwalt in Potsdam, ab 1998 als Strafverteidiger. Heute ist er Dozent für Steuerrecht und lebt mit seiner Familie in Potsdam.

2018 veröffentlichte Bartel zwei Bücher „Mörder“ und „Mörderinnen“ – beide erschienen im Mosaik-Verlag der Randomhouse-Gruppe.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9YWkVhdXhwcXdsMCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=
Anzeige

Die Stadtbäume brauchen Wasser!

Anzeige

Alternatives Akustikkollektiv

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

Massage-Laden

Anzeige

tranquillo

Am Mittwoch liest Veikko Bartel in der Schauburg aus dem Buch „Mörderinnen – Fälle aus der Praxis eines Strafverteidigers“. Vier Fälle beschreibt er in „Mörderinnen“: die Kindsmörderin, die Gattenmörderin, die Sadistin und die Giftmörderin. Die ergreifenden Geschichten lassen den Leser in die ganz unterschiedlichen Biografien der von der Öffentlichkeit als Monstren wahrgenommenen Angeklagten eintauchen.

Mörderinnen – Lesung und Vortrag in der Schauburg

  • Mittwoch, 30. Oktober, 20 Uhr, Königsbrücker Straße 55, 01099 Dresden
  • Das Neustadt-Geflüster verlost einmal zwei Freikarten. Bitte eindeutiges Interesse in die Kommentarspalte schreiben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Veikko Bartel - Foto: PR/Christoph Bastert
Veikko Bartel – Foto: PR/Christoph Bastert
Artikel teilen

18 Ergänzungen

  1. Ich würde unheimlich gern zu dieser Veranstaltung gehen, ich liebe es in die Köpfe von Straftätern schauen zu dürfen und hab mir den Mittwoch Abend schon fett in meinen Kalender eingekreist wenn ich jetzt auch noch Freikarten dafür gewinnen würde, wäre das perfekt!

  2. Ich würde mich wahnsinnig über 2 Freikarten freuen. Das Thema ist sehr spannend und noch so unbekannt.

  3. Ich bin sehr an der Lesung von Veikko Bartel interessiert und würde mich daher riesig über die Freikarten freuen

  4. Meine Frau und ich sind große Fans vom Zeit-Verbrechen-Podcast, der thematisch in die gleiche richtig geht wie die Veranstaltung morgen. Von daher melde ich Interesse für die Tickets an.

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.