Stromausfall auf Alaun- und Louisenstraße

Einige Bewohner*innen der Louisenstraße und der Alaunstraße saßen gestern Abend für eine Dreiviertelstunde im Dunkeln. Der Strom war weg. Wie die Sprecherin der Dresdner Stadtwerke (Drewag), Gerlind Ostmann heute auf Nachfrage mitteilt, war eine Umspannstation ausgefallen.

Der Ausfall begann nach Angaben der Drewag um 20.44 Uhr. Drewag-Mitarbeiter schalteten vor Ort die Leitungen um. Schrittweise war bis 21.27 Uhr dann die Stromversorgung wieder hergestellt.

Alaunstraße bei Nacht
Alaunstraße bei Nacht – Foto: Archiv

13 Kommentare zu “Stromausfall auf Alaun- und Louisenstraße

  1. Na und vor gut einem Monat war zw Lößnitzstr und Eschenstr der Strom von 22-3Uhr ausgefallen. Scheinbar ist die DREWAG etwas überfordert ihr Netz auf forderman zu bringen.

  2. hallo

    also die daten stimmen ja nun mal gar nicht die louisenstraße war erst ab 22:11 uhr wieder mit strom versorgt und somit waren es anderthalb stunden ohne strom und nicht eine dreiviertelstunde…

  3. Genau in der richtigen Ecke ausgefallen. Überlegt es euch noch mal mit der Unterstützung von Parteien, die sich nicht an den Kohleausstieg 2038 halten wollen, sondern am liebsten sofort die Kraftwerke abschalten würden.

  4. Genau SteffenDD, wie jeder weiß ist die Energiewende schuld an Stromausfällen. Denn nur mit Kohlestrom ist man sicher…..

  5. @Daniel, nein ist sie nicht, aber so wie es jetzt hin und wieder durch technische Probleme zu Ausfällen kommt, wird es sein, wenn wir von jetzt auf gleich die Kraftwerke abschalten.

  6. Da geht schonmal die Welt unter was? Da wird um jede Minute gefeilscht die man ohne Strom verbringen muss! Immer paar Kerzen im Hause haben und dabei aber nicht die Wohnung abfackeln.

  7. @s.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Blackout_%E2%80%93_Morgen_ist_es_zu_sp%C3%A4t
    In dem Thriller kann man trotz Stromausfall anscheinend noch tanken, Geld abheben und Laptops überwachen. Da scheinen alle gut mit Notstromaggregaten und Akku-Vorräten ausgestattet zu sein :-).
    Hier geht NICHTS mehr, wenn das E-Netz ausfällt, außer man hat ein Photovoltaik-Element auf dem Dach und eine Batterie im Haus.
    Mit Kohle kannst du nur heizen – falls du einen Ofen hast. Strom wird da nicht draus!

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.