Zweimal bewaffneter Raubüberfall

Wie die Dresdner Polizei heute meldet sind in der Nacht zum Montag eine Frau und ein Mann von einem unbekannten Täter beraubt worden. Die Polizei sucht nach Zeugen der Vorfälle.
Zeit: 29.07.2019, 01.25 Uhr und 02.05 Uhr
Ort: Dresden-Neustadt

In der Nacht zum Montag sind eine Frau (36) und ein Mann (22) von einem unbekannten Mann beraubt worden.

Die 36-jährige Frau war gegen 1.25 Uhr war auf dem Bischofsweg unterwegs, als der Täter sie anhielt. Er bedrohte sie mit einer Pistole und forderte Bargeld. Sie übergab rund 30 Euro und der Unbekannte flüchtete.

Eine halbe Stunde später, also gegen 2 Uhr, war ein 22-jähriger Mann auf der Carolabrücke unterwegs. Ein Unbekannter stoppte ihn und verlangte seinen Rucksack mit Geldkarten, persönlichen Dokumenten und einem Handy. Auch in diesem Fall hielt der Täter eine Pistole in der Hand. Nach der Übergabe des Rucksackes löste sich offenbar ungewollt ein Schuss, der aber niemanden traf. Der Täter flüchtete mit dem Rucksack in Richtung Neustadt.


Anzeige

Mitarbeiter gesucht bei Simmel

In beiden Fällen hatte der Unbekannte die Kapuze einer dunklen weiten Jacke auf und ein schwarzes Tuch mit kleinen weißen Applikationen vor dem Gesicht. Er sprach deutsch mit sächsischem Dialekt. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen schweren Raubes und sucht nach Zeugen. Wer Wahrnehmungen im Zusammenhang mit den Straftaten gemacht hat, meldet sich bitte bei der Dresdner Polizei unter 0351 4832233.