Messer-Attacken

Die Dresdner Polizei meldet zwei Auseinandersetzungen von der Nacht zum Sonntag.

Handy geraubt

Am frühen Sonntagmorgen gegen 1 Uhr ist ein 25-jähriger Iraker auf der Alaunstraße beraubt worden. Der Mann wurde unvermittelt von mehreren Unbekannten attackiert. Die Täter schlugen auf den Mann ein und bedrohten ihn mit einem Messer. Letztlich raubten sie ihm das Handy sowie rund 70 Euro.

Attacke mit Messer

Ebenfalls am Sonntagmorgen, gegen 5.20 Uhr wurde ebenfalls auf der Alaunstraße ein 24-jähriger Syrer attackiert. Der mutmaßliche Täter, ein 23-jähriger Tunesier wurde vorläufig festgenommen. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte er sein Opfer am Scheune-Vorplatz zunächst getreten und dann versucht, ihn mit einem Messer zu verletzen. Alarmierte Polizeibeamte nahmen den Tatverdächtigen vorläufig fest. Der Mann stand unter Alkoholeinfluss. Das Opfer wurde leicht verletzt.

Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei haben die Ermittlungen aufgenommen. Unter anderem muss nun der genaue Tatablauf und das Motiv für den Angriff geklärt werden.


Anzeige

Employer Branding

Nachtrag 19. August

Bislang konnten der genaue Tatablauf und die Hintergründe der Tat noch nicht ermittelt werden. Deshalb werden weitere Zeugen gesucht, die Angaben zu der Tat machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer 0351 4832233 entgegen.