Besser zusammen

Am Freitag wird auf dem Scheune-Vorplatz ein Konzert stattfinden. Musiker verschiedener Nationalitäten spielen beim Projekt #bettertogether zusammen.

Musiker*innen von #bettertogether
Musiker*innen von #bettertogether
„Rock’n’Roll, Jazz oder Latin-Pop – die beste Musik ist nicht selten dann entstanden, wenn Menschen unterschiedlicher Herkunft aufeinander trafen“, sagt Nils Burchartz vom Musikerprojekt Volume11. Mit dieser Erkenntnis im Hinterkopf haben Volume11, die Scheune und der Weltclub das Projekt #bettertogether auf den Weg gebracht.

Seit Beginn diesen Jahres wurden aktiv Musiker unterschiedlicher Nationalitäten zusammengebracht und animiert, gemeinsam Songs zu schreiben und aufzuführen. Nun soll es am Freitag einen ersten Höhepunkt geben. Musiker aus über zwölf Nationen werden in verschiedenen Formationen die Ergebnisse des gemeinsamen Schaffens präsentieren.

Damit wollen die Veranstalter auch ein ohrenfälliges Zeichen gegen kulturelle Abschottung und Rassismus setzen.


Anzeige

fittogether

#bettertogether

  • Scheune-Vorplatz, Freitag, 17. Mai, ab 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

2 Kommentare zu “Besser zusammen

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.