Mehr Stühle für die Neustadt

Die SPD hat eine Kampagne gestartet, die mich gestern in laminierter Form an einem Regenabflussrohr hängend angrinste: „Mehr Stühle für die Neustadt“. Dabei geht es nicht um noch mehr Barhocker, sondern um Sitzgeräte für die lieben Kleinen, die kaum Platz in zu wenig Schulen in der Neustadt haben.

Hintergrund ist der Schulnotstand in der Neustadt. Aufgrund des massiven Kinderkriegens in den vergangenen Jahren und weil die Eltern nicht mehr unmittelbar vor der Einschulung nach Striesen ziehen, ist es eng geworden. Das Neustadt-Geflüster berichtete mehrfach über das Problem, zuletzt am 21. Juni über eine Demo auf der Rothenburger Straße.

Kinder brauchen Stühle ... Foto: SPD Dresden Neustadt
Kinder brauchen Stühle ... Foto: SPD Dresden Neustadt
Um auf das Problem mit Nachdruck hinzuweisen, veranstaltet die Neustädter SPD am 21. August, ab 15 Uhr auf dem Alaunplatz ein Kinderhochstapeln. Dabei soll herausgefunden werden, wie viele Schulkinder auf einen Stuhl passen.

  • Für Ihre Forderungen haben die Sozialdemokraten eine eigene Website eingerichtet. Unter www.neue-neustadt-schule.de gibt es weitere Infos zum Thema.


Anzeige

Tranquillo-Lagerverkauf

3 Kommentare zu “Mehr Stühle für die Neustadt

  1. Und da soll noch mal jemand, allen voran unsere Lieblinge aus dem rechten Flügel behaupten, dass wir unter einem Kindernotstand zu leiden hätten. Ich hoffe, die Aktion hat nachhaltig Erfolg und die Kleinen bekommen jeder ihren eigenen Stuhl an ihrer Schule.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.