Neustadt-Geflüster

Online-Magazin für Dresden Neustadt

Anzeigen
Anzeige
Neustadt-Original
Vergangenes
Imbiss-Test
social media

Artikel-Schlagworte: „annamateur“

Annamateur im Thalia

Annamateur in „Screamshots“ - Foto: PR/Fabian Stürtz

Annamateur in „Screamshots“ - Foto: PR/Fabian Stürtz

Ende Januar ist im Kleinen Haus die Premiere von “SCREAMSHOTS – Ein musikalisches Overhead-Projekt”. Das ist das neue Programm von Annamateur & Außensaiter. Beide Veranstaltungen sind schon ausverkauft. Für alle Anna-Fans gibt es aber noch eine Chance. Im Thalia findet am Donnerstag, dem 26. Januar, um 20.30 Uhr, die öffentliche Generalprobe statt. Wie Kino-Chef Stephan Raack auf Nachfrage mitteilte, gibt es noch ein paar Karten. Die holt man sich am Besten vor Ort ab.

Das Ende der Anna-Schlange

Nachdem ich am Vorabend ausgiebig die Entwicklung der “Anna-Schlange” beobachten konnte, wollte ich mich gestern selbst hineinwagen. Doch das Schlangestehen schien schon auf der Alaunstraße zu beginnen. Menschen über Menschen drängten auf das Festgelände. Mein Glück, dass sich viele brav in die längste aller Schlangen stellten, während am Kassenhäuschen noch ein Schalter frei war. Gegen 20.45 enterte ich in Begleitung einer jungen Dame die Feuertreppe. Noch konnten wir uns ganz geschickt vordrängen, so dass wir uns in bester Warteposition befanden. Um uns herum ein bunt gemischtes Publikum, allesamt glücklich Wartende. Kurz vor halb zehn wurde dann die Türe geöffnet und fast die gesamte Anna-Schlange konnte im Innern der Scheune verschwinden. Dort erwartete das Publikum eine strenge Grundschullehrerin und die Aufgabe: “Malen nach Zahlen”

Malen nach Zahlen mit Anna

Malen nach Zahlen mit Anna - Anklicken, um das Bild zu vergrößern

Diesen Beitrag weiterlesen »

Anna und Neverporn

Die ersten Schaubudenabende sind vorbei. “Wir haben auch das erste Gewitter schon überstanden”, stellte Budensommerchef Helmut Raeder am Sonnabend fest, während er in gewohnter Manier “sein” Budendorf abschritt. Und er kann sich doppelt freuen. Trotz Schlössernacht zwischen Albrechtsberg und Lingnerschloss und “Dracula” samt Philip Glass (live!!) bei den Filmnächten trubelten auch an diesem Abend  reichlich Zuschauer rings um die “Scheune”. Die ersten Programmhöhepunkte sind bereits Geschichte, wie etwa die Shows von Chris Lynam, “The Beast Of British Comedy”. Trotzdem sind die Buden jederzeit einen Besuch wert, Raeder und seinen Mitstreitern sei Dank. Zwei Programmempfehlungen: Ab heute greift Anna vier Abende lang ins Geschehen ein! Bereits seit gestern sorgen Neverporn für Diskussionen. Erotik, Blut aber never porn! So manche(r) Besucher(in) hat es nicht bis zum Ende der Performance ausgehalten…

Programm des Schaubudensommers 2010

Obama meets Orwell


Wednesday, half past five, the president walkte ganz unscheinbar die Alaunstraße down, als er in eine Menschenansammlung geriet. “Whats that?” – “I’m not amused”. Video kills the radio-star, dachte er sich und machte sich erstmal ganz unscharf. Sein Auftritt bei der Lesung von Anamateur schlug jedoch gleich große Wellen und ein findiger T-Shirt-Produzent musste das Ganze gleich vermarkten: Siehe hier. Zum Thema Videoüberwachung wollte sich Mr. President jedoch lieber nicht äußern, man hörte ihn nur etwas von terrorism and secure murmeln.
Anna ließ sich von dem hohen Besuch nicht stören.

Lesung unter der Videokamera

Am 13. Mai um 17.30 Uhr liest Annamateur aus George Orwells Roman “1984” unter der Videokamera auf der Alaunstraße.

Anna im Fernsehen

In der Neustadt ist sie schon lange Kult, ihre Konzerte und Shows sind regelmäßig überfüllt. Nun hat Annamateur den begehrten Kleinkunstpreis (Musik, Lied) und gewonnen. Das ist die wichtigste deutsche Auszeichnung für die Genres Kabarett, ChansonKleinkunst. Dreimal dürft ihr raten, in welcher Kategorie Anna gewonnen hat.

Berichte von Auftritten von Anna gibt es hier und hier.

Wildes Geknutsche einer einsamen Mutter

Anna Mateur

Anna Mateur

Das sieht bedrohlich aus, sie kommt näher und nein … sie wird doch nicht. Doch, jetzt presst sie seinen Kopf zwischen ihre Brüste. Gurgelnde, wollüstige Laute gibt sie von sich und er, er ist ganz still geworden … ob er noch Luft bekommt? Dann schiebt sie ihn wieder weg und fängt an zu erzählen. Dabei rückt sie mit festem Griff ihr Dekolleté gerade und zupft sich den verführerisch hoch gerutschten Rock zurecht. Ich sitze im roten Zelt beim Schaubudensommer und sehe “Mutter Blamage & ihre Kinder”. Mutter Blamage ist die als Annamateur berühmte Anna-Maria Scholz, die Kinder sind ihre beiden Gitarristen Daniel Wirtz und Reentko Dirks, die im Stück wahlweise geknuddelt oder angeschrien werden. Jetzt singt sie wieder, vom Vater der beiden Buben: “Papa was a Rolling Stone” Dabei füllt ihre kraftvolle Stimme mühelos das Zelt und übertönt die Marktschreier von nebenan. Lustvoll seufzt sie ins Mikrofon, während die Buben mit zarten Händen den Gitarren ungeahnte Töne entlocken. Diesen Beitrag weiterlesen »

Anzeigen
Suche im Neustadt-Geflüster

Das Buch

ab Dezember im Handel

Anzeige
Newsletter abonnieren!
Immer wieder sonntags gibt es die Zusammenfassung der Woche. Keine Nachricht mehr verpassen!

Unsere Partner
Über uns

Das Online-Magazin Neustadt-Geflüster berichtet täglich frisch aus dem Kneipen- und Szene-Viertel Dresden-Neustadt.

Pro Monat folgen mehr als 80.000 Leserinnen und Leser den Beiträgen aus Politik, Kunst & Kultur, Wirtschaft und Alltagsgeschehen.

Damit es nicht langweilig wird, werden die Nachrichten mit Hintergründen, Albernheiten, Gerüchten, Klatsch, Tratsch, Tests und heißen Diskussionen aus der Äußeren Neustadt vermischt.

Nicht zuletzt gibt es hier die besten Informationen über die Bunte Republik Neustadt.