Nächste Woche – Neustadt-Art-Festival

Eindrücke vom Neustadt-Art-Festival 2016

Eindrücke vom Neustadt-Art-Festival 2016

Vom 22. bis 24. September findet wieder das Neustadt-Art-Festival statt. Zur sechsten Auflage wird es an 19 verschiedenen Orten mehr als 100 Veranstaltungen mit 30 Künstlerinnen und Künstlern geben. So zumindest der Stand heute. Da eine Anmeldung bis zum Festivalbeginn möglich ist, kommen wahrscheinlich noch einige weitere Orte hinzu.

„Es sind alte Hasen wie die Blaue Fabrik, das Stadtteilhaus, die Alte Fabrik und die Waldbühne dabei“, schwärmt Jan Kossick, Mitinitiator des Festivals, „aber auch neue Orte wie der Geldschneider, der Wagenplatz, die Weiße Birke und das ‚Da Unten'“. Besonders freut er sich, dass der Dachboden „Kunst unterm Dach“ mit vielen Künstlerinnen und Künstlern, viel Musik und Lesungen wieder mit dabei ist.

Das Programm, das dauernd aktualisiert wird, eine Liste der Orte und eine Auswahl der Kunstschaffenden ist unter www.neustadt-art-festival.de zu finden.

Die Organisatoren sammeln auch in diesem Jahr per Crowdfunding, um den Künstlerinnen und Künstlern, Materialkosten, Fahrtkosten oder Unterstützung bei der Technik zahlen zu können. Spenden unter: www.startnext.com/naf17

Ursprünglich entstand das Festival vor fünf Jahren entlang des Prießnitzsgrüns. Die Idee des Festivals war es, Räume entlang der Prießnitzstraße und Prießnitz bis zum Brückenbogen der Stauffenbergallee für ein Wochenende zu gestalten. Schon im ersten Jahr kamen rund 2.000 Besucher zu den verschiedenen Orten. Ab 2014 breitete sich das Festival dann über die ganze Neustadt aus.

2012 fand das erste Neustadt-Art-Festival statt.

2012 fand das erste Neustadt-Art-Festival statt.

linie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linie