Das Casino Dresden ist nach dem Umzug in die Seestraße ein begehrter Ort für alle Spielautomatenliebhaber

Die staatliche Spielbank Dresden, die sich im Café Prag befindet, ist eine bekannte Spielbank. Letztes Jahr zog das Casino von der Prager Straße in ein modernes Gebäude in der Seestraße. Dort können sich Automatenliebhaber auf zwei Etagen rund um die Uhr vergnügen. Denn die einarmigen Banditen zählen zu der Hauptattraktion in der Spielbank. Ein moderner Automat steht dort neben dem nächsten. Der Sessel davor vibriert, wenn man etwas gewinnt. Der Betreiber Siegfried Schenek hat viel Geld in die neuen Spielautomaten gesteckt. Eine halbe Million Euro soll er dafür ausgegeben haben. Derzeit gibt es etwa 50 verschiedene Slots in dem Casino. Die Spielbank ist jeden Tag der Woche geöffnet. Auch an den Feiertagen. Nur an Weihnachten und den Osterfeiertagen schließen sich die Türen des Casinos. Besucher werden jedenfalls einen schönen Abend in der Spielbank verbringen.

Casino Vergleich

Roulette im Casino

Spieler, die gerne in Online Casinos, wie dem Jackpot City Casino spielen, sollten die Spielbank in Dresden unbedingt besuchen. Viele der beliebten Online Slots gibt es nämlich in Echt in der Dresdner Spielbank. Da es dort keine Spielpflicht gibt, kann man sich auch an die Bar setzen und dort einen Drink genießen.

Spielerschutz gewährleistet

Als staatliche Spielbank setzt sich das Dresdner Casino natürlich für Spielerschutz ein. Alle Mitarbeiter erhalten eine Schulung, damit sie auffälliges Spielverhalten der Kunden erkennen und dementsprechend handeln können. Wer als Gast in das Casino will, muss am Eingang seinen Ausweis vorzeigen. Der Eintritt unter 18 Jahren ist nicht gestattet. Personen, die gesperrt sind, weil sie spielsüchtig sind, dürfen nicht in die Spielbank. Sicherheit wird großgeschrieben. Die staatliche Spielbank verfügt über eine aktuelle Konzession nach deutschem Glücksspielrecht und ist im Bundesverband deutscher Spielbanken vertreten. Betrug lässt sich deshalb ausschließen.

Die Gewinne sind zudem limitiert. Spieler können maximal 200.000 Euro gewinnen. Damit High Roller und Hobbyspieler gleichermaßen zum Zug kommen, gibt es verschiedene Einsatzmöglichkeiten. Die Spielautomaten lassen sich schon ab einem Cent zocken. Der maximale Einsatz pro Runde liegt bei 20 Euro.

Bisher nur Spielautomaten im Casino

Das Casino Dresden gilt als Spielbank für „kleines Spiel“. Das bedeutet, es gibt keine klassischen Spieltische. Zwar lassen sich dort auch Roulette, Baccarat, Bingo und Poker spielen, allerdings nur als Automatenspiel. Der Betreiber Siegfried Schenek hat aber Großes für die Spielbank vor. Er will in Zukunft Croupiers anstellen, damit Tischspiele möglich sind. Ideen hat der Betreiber jedenfalls genug. Wie es scheint, hat er vor, einen Raum im Dresdner Schloss umzubauen, um dort weitere Casinospiele anbieten zu können. Für die Stadt und das Land wäre das sicher eine gute Investition. Würden damit doch noch weitere Touristen angelockt werden.

Casino Vergleich

Wenn Casino die Chips rollen

linie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linie