Aufatmen auf der Böhmischen

Böhmische lockt wieder mit Platz zum Einkaufsbummel.

Böhmische lockt wieder mit Platz zum Einkaufsbummel.

Für die Händler auf der westlichen Böhmischen Straße geht eine Horrorwoche zu Ende. Die kleine Einkaufsstraße war von Bauarbeiten geplagt. Nicht nur, dass die kabelziehenden Horizontalbohrer mit schwerem Gerät und riesigem LKW die halbe Straße zugestellt haben. Auch die künftige Baustelle für das Hinterhaus an der Böhmischen 17 warf ihren Schatten voraus. Mit großem Container und ratterndem Radlader wurde der Hof beräumt.

Nun sind die Horizontalbohrer um die Ecke auf die Rothenburger gezogen und in der Böhmischen wischen die Händler den Staub von ihren Fenstern. Für Kunden ist nun wieder mehr Platz, auch wenn die Anreise mit dem Auto nach wie vor schwierig ist. Denn die Baustelle vor der Nummer 17 bleibt, in den nächsten Tagen wird dort ein Kran errichtet. Die Durchfahrt durch die Böhmische ist somit nicht möglich. Zufahrt zum Sozialgericht und Fitnessstudio an der Loge gibt es über die Alaunstraße. Die Einbahnstraßenregelung ist aufgehoben.

Für die Anwohner startet nun schon der nächste Baulärm, denn die Sanierung des Gymnasiums Dreikönigsschule beginnt am Montag. Mit Plakaten an den Haustüren wirbt die bauausführende Stesad um Verständnis.

Horizontalbohrer auf der Rothenburger

Horizontalbohrer auf der Rothenburger

linie

1 Kommentar zu “Aufatmen auf der Böhmischen

  1. mrstxd
    30. Juli 2016 at 07:51

    Ach wie gut, dass ich nicht in der Böhmischen wohne…und mit Fahrrad ist eh besser in der Neusi unterwegs zu sein.

    …Wat, Drei König Gymnasium…das wird wohl schon zum x-ten mal in 150 Bauabschnitten saniert…? kommt mir eher vor wie ne Dauerbaustelle ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linie