Zum Libanesen

Küchenchef und Top-Verkäufer: Nasser Ramlawi

Küchenchef und Top-Verkäufer: Nasser Ramlawi

Seit ein paar Wochen gibt es eine neue, kleine Imbiss-Stube auf der Tieckstraße. Nasser Ramlawi hat hier „Zum Libanesen“ eröffnet. Der Name ist Programm, es gibt libanesische Küche zum „Hier-Essen“, zum „Mitnehmen“ und auf Wunsch auch geliefert.

Das Menü und der Blick in den Tresen lässt schon mal das Wasser im Mund zusammenlaufen. Da stört es kaum, dass das Lädchen noch irgendwie uneingerichtet aussieht. Es gibt Kafta (die libanesische Variante der Köfte), Rinderhack-Röllchen, es gibt Fallaffel, Khiar Bil Laban (Gurkensalat), natürlich Kichererbsenpüree, außerdem noch Kibbeh Miklieh (Lammhack) und noch etliches mehr.

Ich entscheide mich für ein Kafta-Menü mit Taboulé, das ist Petersilien-Salat mit einem bisschen Zwiebel und Tomate und dazu noch ein bisschen Brot und Hummus. Nasser stellt mir alles fix zusammen, eine Dose Cola ist im Preis auch noch drin.

Kafta-Menü mit Taboulé

Kafta-Menü mit Taboulé

Der Stehtisch ist zu niedrig, das nervt ein bisschen, dafür schmeckt das Essen umso leckerer. Als am Nachbartisch ein Steh-Hocker frei wird, kralle ich mir den nun passt alles. Das Kafta ist fast so gut wie einst im Hindukusch. Das Kichererbsenpürree (Hummus) ist sanft gewürzt, das Taboulé eine Offenbarung. Herrlich. Und ich habe den Eindruck anschließen gleich viel besser sehen zu können.

Ich hoffe, dass Nasser hier mit seinem Imbiss mehr Erfolg hat als die Crêperie, die vorher hier zu Hause war. Und wie aufs Kommando kommt eine halbe Schulklasse rein und futtert ihm den Tresen leer.

    Zum Libanesen im Imbiss-Test

  • Fazit: Sehr leckere libanesische Küche in einem komplett undekoriertem Raum. Imbiss pur. Günstige Preise, das durchaus sättigende Menü inklusive Getränk gibt’s für 6,50 Euro.
  • Zum Libanesen, Hoyerswerdaer Straße 22, Eingang Tieckstraße, 01099 Dresden, Telefon: 0157 74998380, Geöffnet: täglich 10 bis 22 Uhr
Zum Libanesen - neu auf der Tieckstraße

Zum Libanesen – neu auf der Tieckstraße

linie

6 Kommentare zu “Zum Libanesen

  1. Mutti
    28. Mai 2016 at 14:06

    Wenn es so gut schmeckt, wie es aussieht, wird er auch seine Kunden finden. Viel Erfolg!

  2. Rosinen_Schnecke
    31. Mai 2016 at 03:55

    Prima, neben dem Angebot des Kräuterladens eine Auswahl mehr zu haben, gefällt mir. Wir durften vor 3 Wochen schonmal kosten, als noch Creperie dran stand. Gemütliche Sitzplätze wären aber sicher noch eine Anschaffung wert, wenn der Laden läuft. Viel Erfolg!

  3. 13. Dezember 2016 at 14:05

    Wo auf der Tieckstraße ist der Laden?

  4. 13. Dezember 2016 at 14:53
  5. 13. Dezember 2016 at 15:08

    Danke Herr Launer! ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linie