Endlich: Geldschneider auf der Alaunstraße

Geldschneider & Co. auf der Alaunstraße
Geldschneider & Co. auf der Alaunstraße
Am kommenden Sonnabend eröffnet in der Alaunstraße 29 „Geldschneider & Co.“ – Traut sich da endlich einer, mit dem wahren Namen seines Abzock-Geschäftes aufzutreten? Immerhin ist Geldschneiderei eines der Synonyme für Wucher. Aber Wucher in dem kleinen Laden, da stimmt doch was nicht.

„Doch, doch ich bin ein echter Geldschneider“, erklärt Thomas Jäkel. Dann spannt er eine Münze in den Schraubstock, setzt die Säge an und schneidet sie aus. „Na gut, die richtige Bezeichnung ist Münzsäger“, schmunzelt er. Das Handwerk ist schon fast so alt, wie die Münzen selber. „Etwa 20 Münzsäger gibt es in Deutschland“, berichtet er. Mit einer feinen Säge werden die Münzen ausgehöhlt und verwandeln sich so in kleine Schmuckstücke. Das reicht vom Ohrhänger bis zum Kettenschmuck.

Noch vor einem halben Jahr hat Jäkel auf der Brühlschen Terrasse gestanden und Touristen mit seinen Kunstwerken begeistert. Dann war der kleine Laden auf der Alaunstraße zu mieten und er hat gleich zugeschlagen. „Das & Co. steht für meine Mitstreiter“, erzählt er. So soll es neben seinem Münzschmuck auch Goldschmiede-Arbeiten und Upcycling-Produkte geben. Die Idee ist, aus dem Laden eine gute Adresse für Handwerkskunst zu machen. Wechselnde Ausstellungen sind geplant. Als nächstes soll am Wochenende der vom Schaubudensommer bekannte chilenische Künstler César Olhagaray ein klassisches Graffiti an der Hauswand anbringen.

Münzsäger Thomas Jaekel
Münzsäger Thomas Jaekel
Dann erklärt Jäkel noch was es mit der Geldschneiderei auf sich hat. Vor etlichen hundert Jahren, als die Münzen noch aus Gold und wertvoll waren, kamen ein paar gewiefte Betrüger auf die Idee, den Rand der Münzen abzuschneiden. Das abgeschabte Gold schmolzen sie ein und machten damit Profit. Um das zu verhindern, gingen die Münzpräger dazu über, einen geriffelten Rand in die Münzen einzustanzen. Für einfachste Geldschneiderei braucht Thomas Jäkel ungefähr eine Stunde, komplizierte Ausschnitte können auch einen ganzen Tag Sägearbeit bedeuten. Er ist immer auf der Suche nach ausgefallenen Motiven und fremdländischen Währungen. In seinem Schaufenster prangt der Rauschebart Che Guevaras vom kubanischen 3-Peso-Stück neben der Deutschen Mark.

  • Genaue Öffnungszeiten stehen noch nicht fest. Aber eine Facebook-Site gibt es schon. Am 1. August wird eröffnet.
  • Geldschneider, Alaunstraße 29, 01099 Dresden


Anzeige

Aust-Konzerte

3 Kommentare zu “Endlich: Geldschneider auf der Alaunstraße

  1. Ich bin nur begeistert, werde Euch alsbald mit meinem Sohn erneut aufsuchen, wir kommen aus Heidelberg, machen uns dann bemerkbar. Ich bin über den Ju in seiner Aktivität aufmerksam geworden. Ich wünsche, daß Ihr bleibt. Sehr viele Grüße, Matthias

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.