Mit dem Bus durch die Neustadt

In Richtung Güntzplatz hält der Bus an der Kreuzung Bautzner/Rothenburger Straße
In Richtung Güntzplatz hält der Bus an der Kreuzung Bautzner/Rothenburger Straße
Seit gestern herrscht in der Neustadt reger Busverkehr. Grund sind die Bauvorbereitungen für die Rekonstruktion der Albertbrücke. Derzeit wird auf der anderen Elbseite vor dem Gericht an der Sachsenallee und am Rosa-Luxemburg-Platz gebaut. Deswegen sind seit gestern bis Sonnabend, den 26. April 2014, 3:45 Uhr folgende Umleitungen der Straßenbahnlinien erforderlich:

  • Linie 6: Kommt als „12“ aus Leutewitz, ab Bahnhof Neustadt wird sie zur „E6“ und biegt dann am Albertplatz nach links ab in Richtung Pirnaischer Platz.
  • Linie 13: Kommt derzeit gar nicht in die Neustadt sondern biegt von Prohlis kommend über am Güntzplatz als „6“ nach Niedersedlitz ab.
  • Linie 43: Sonderlinie zwischen Kaditz/Mickten und Görlitzer Straße
  • Buslinie EV 6/13: Startet je nach Anschluss am Güntzplatz für die Linie 6 bzw. Dürerstraße für die Linie 13 und fährt über Sachsenallee, Bautzner/Rothenburger Straße, Albertplatz zum Bahnhof Neustadt und zurück.
  • Die Haltestelle Bautzner/Rothenburger Straße wird von den Ersatzverkehren nur in Richtung Güntzplatz bzw. Dürerstraße an der Haltestelle der Li. 11 in Richtung Bühlau bedient.

Die Sperrung ist nötig, um die geplante Baustelle auf der Albertbrücke vorzubereiten. Sowohl im Haltestellenbereich an der Sachsenallee als auch im Bereich Rosa-Luxemburg-Platz werden Steuerelemente und Induktionsschleifen für die Signalisierung der vorgesehenen einspurigen Straßenbahnführung eingebaut. Außerdem wird die Gelegenheit für Reparaturen der Abdichtung zwischen Straßenbahnschienen und Fahrbahn genutzt. Die Kosten belaufen sich auf rund 20.000 Euro. Einschränkungen für den Autoverkehr sind während der geschilderten Bauarbeiten kaum zu erwarten. Die finden größtenteils in dem vom Individualverkehr abgetrennten Gleisbereich statt.

  • Alle Details zu den Umleitungen und Verbindungen unter: www.dvb.de

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.