Drei Franzosen mit dem Holzbett

Drei Künstler in vier Betten am Morgen.
Drei Künstler in vier Betten am Morgen.
Am Albertplatz haben heute Nacht drei Künstler auf Holzbetten Quartier genommen. Die Aktion ist eine Performance im Rahmen des Street Culture@Hellerau-Festivals, das gestern begonnen hat. Das französische Künstlertrio Laurent Boijeot, Sebastien Renauld und Nicolas Turon zieht mit ihren selbstgebauten hölzernen Möbelstücken durch die Stadt.

Nachdem sie in den vergangenen Tagen in der Altstadt für Verwirrung gesorgt haben, kamen sie gestern Abend nun am Albertplatz an. Vielen Dank an John für die Bilder. Heute Vormittag waren sie sehr geschäftig unterwegs und bewegten ihre Möbel in Richtung Alaunstraße, angeblich sollen sie heute Abend an der „Bunten Ecke“ ankommen. Dort wäre dann zumindest die Toiletten-Versorgung geklärt. Nicolas versuchte mir zu erklären, dass ich nun Teil der Performance sei und ich solle doch einen Kaffee mit trinken, er erzählt, dass alles genehmigt sei und er dauernd erklären müsse, warum. Die genaue Antwort auf diese Frage geht jedoch in unseren mangelnden Englisch-Kenntnissen unter. Außerdem müssen die drei ständig umräumen. Da will ich lieber nicht im Weg stehen.
Sie müssen immer weiter ziehen. Nach 30 Metern wird pausiert, philosophiert und Kaffee getrunken.
Sie müssen immer weiter ziehen. Nach 30 Metern wird pausiert, philosophiert und Kaffee getrunken.

die Aktion hat Erklärungsbedarf ...
die Aktion hat Erklärungsbedarf …

9 Kommentare zu “Drei Franzosen mit dem Holzbett

  1. Na endlich erklärt mir das mal jemand! Ich wunder mich seit ungefähr 2 Wochen was das ganze soll. Seitdem waren die Möbel schon überall und nirgends unterwegs. Nunja, den wirklichen Sinn kann ich immmernoch nicht erkennen. Aber Kunst muss man nicht immer verstehen können :) Witzig ist es trotzdem.

  2. Abgesehen davon das es nicht nur 3 Franzosen sind, sondern
    ca. 10, ist die Sache ganz lustig anzusehen.
    Heute haben die Mädels & Jungs ihre „Zelte“ auf der
    Alaunstraße (Umgebung Konsum) aufgeschlagen.
    Mal schaun wann die Leute in Hellaurau ankommen. :-)
    Ein schöner Spaß – paßt gut hier her.

  3. leben die Franzosen dann eigentlich auf der Strasse?
    und, bin ich auch Teil der Performance, wenn ich mich zu einem ins Bett lege?? :D

  4. Heute scheint es eine Party-Etappe zu sein: ein Teil der Möbel steht auf der bunten Ecke und wird kräftig in Anspruch genommen, der Rest (inkl. Betten) ist im Bermudadreieck in Beschlag… Ich finds cool!

  5. Soeben schlagen die Jungs & Mädels ihre Zelte auf`m Bischofsweg / Ecke Förstereistrasse auf. :-)

  6. Also, ich habe das Gefühl, seit Wochen von diesen komischen Holzbettschläfern mit ihren weißen Steppbetten verfolgt zu werden. Naja, Nerven haben die schon, schlafen mitten im schönsten Berufsverkehr am Albertplatz ab 6 Uhr früh… nee danke :D

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.