Demo auf der Görlitzer Straße

Schulhort auf der Straße

Schulhort auf der Straße - Anklicken zum Vergrößern

Da staunten die Autofahrer nicht schlecht, seit 15 Uhr ist die Görlitzer Straße dicht. Denn die Schüler der 15. Grundschule mussten aufgrund von Platzmangel in ihrer Schule draußen auf der Straße spielen. Damit auch kein Kind überfahren wird, sperrte die Polizei die Straße ab. Unter dem Motto „Jetzt wird’s RICHTIG eng!“ hatte die Elterninitiative der Schule zur Demonstration aufgerufen.

Und die Eltern und Kinder kamen zahlreich und eroberten sich den Raum vor der Schule spielerisch. Die Demonstration war notwendig geworden, weil die Platzsituation an den Neustädter Schule und ganz besonders an der 15. Grundschule immer dramatischer wird. Die Klassenräume sind übervoll und werden von Schule und Hort doppelt genutzt. Die Lehrer müssen sich die Schreibtische teilen und für insgesamt 250 Personen gibt es einen 40 Quadratmeter großen Speiseraum.

Währenddessen fordert auch die Dresdner FDP eine zusätzliche Grundschule für die Neustadt. Michael Deutschmann, Vorsitzender der FDP Dresden-Neustadt: „Die steigende Zahl von Kindern in Dresden ist großartig und das Epizentrum des Babybooms ist dabei die Dresdner Neustadt.“ Die Stadt habe bei den Kindertagesstätten bereits einen Kraftakt vollzogen und in neue Plätze investiert. Nun müsse bei den Grundschulen schnell gehandelt werden. Die Neustadt brauche einen zusätzlichen Grundschulstandort. Dabei sei es egal, ob die Stadt selbst eine Schule baut, mietet oder eine Kooperation mit privaten Investoren wie beispielsweise Manfred Kaiser eingeht (Neustadtgeflüster vom 9. Februar).

Thomas Platz, der Sprecher der Initiative der Neustädter Elternvertreter, erklärte vor Ort, dass die Initiative eine neue Petition gestartet habe. Ihre Forderung ist simpel: Die Schulnetzplanung bis 2016 soll an die tatsächlichen Geburtenzahlen angepasst werden. Dabei gelte es, alle Möglichkeiten zur Errichtung von Schulräumen zu prüfen.

linie

4 Kommentare zu “Demo auf der Görlitzer Straße

  1. 21. Juni 2011 at 17:37

    zumindest gibt es ja vorher eine multimillionen euro sporthalle…

  2. Schöni
    21. Juni 2011 at 19:33

    Na die Sporthalle war aber auch notwendig xD … davor war ja der weg zur Turnhalle auf der Hohensteiner Str. keine gute Alternative und die Halle beim Panama war zu klein und am ende auch schlecht erreichbar! Aber ich bin da ganz dafür das die mehr Platz schaffen bzw. habe ich noch hoffnung ^^

  3. 21. Juni 2011 at 21:14

    auf http://www.neustadtgruene.de gibt es die neue Petition der Elternini zum download-ausdrucken-unterschreiben (pdf)

  4. sabine
    22. Juni 2011 at 07:25

    Man kann sie sich aber auch von den Neustadt-Eltern selbst holen :-)
    http://www.facebook.com/pages/Neustadt-Eltern/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

linie