„Hierschönessen“ statt „ReiterIn“

In die Räume des ehemaligen Reiter zieht doch wieder Gastronomie ein. Auf der Görlitzer Straße 20 wird vermutlich bis Ende des Monats ein Restaurant mit dem vielversprechenden Namen „Hierschönessen“ einziehen.

Wie der Inhaber und Koch Stephan Lampe der Gaststätte auf Nachfrage mitteilte, soll nichts mehr an den Reiter erinnern. „Wir haben gründlich aufgeräumt“, erklärt er. Geplant sei weder Schickimicki-Restaurant, noch Kneipe – sondern ein Laden, bei dem unkomplizierte Gerichte und der Genuss im Vordergrund stehen. Küchenchef Stephan Lampe wird der eine oder andere Dresdner sicher kennen, er wirkte schon in der „Villa Marie“ und im „Weingut Hoflößnitz“. Auf der schon fertigen Webseite gibt es auch schon eine Menge Bilder mit hübsch angerichteten und irgendwie gesund und frisch aussehenden Speisen.

Im Lokal wird derzeit heftig gewerkelt. Der sonderbare Name des Lokals wird wohl an mehreren Stellen Einzug halten. Schilder mit „Hierschönausziehen“ und „Hierschöntrinken“ markieren die geplanten Einrichtungen. Das Ziel, Mitte Oktober zu eröffnen, wird aber laut Lampe wohl nicht erreicht. Lapidar erklärt er: „Im Oktober wollen wir es schaffen. Wenn die U-Bahn-Folien ab sind, ist auf.“

Die U-Bahn-Folien hatten für ein wenig Verwirrung gesorgt (Neustadt-Geflüster berichtete), aber der Neustädter ist ja derlei Plakataktionen schon gewöhnt. Im Übrigen wird es in dem künftigen Restaurant keinen chaotischen Einfluss geben, um gleich mit einem anderen Gerücht der vergangenen Tage aufzuräumen. Der Reiter hatte im Frühjahr diesen Jahres seine Türen geschlossen (Neustadt-Geflüster berichtete). Damit ging die lange Geschichte eines der ersten Szene-Lokale zu Ende.


Anzeige

Aust-Konzerte

4 Kommentare zu “„Hierschönessen“ statt „ReiterIn“

  1. Hui, AntiAging-Food ist ja schon bekannt.
    Aber gibt bei Vorher/Nachher-Fotos auch Rabatt für die geheimen Ingredenzien und bei welchem Menü tritt wohl die Wirkung am schnellsten ein?
    Da hilft wohl nur: PROBIEREN! ;-)

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.