Scheune-Gastro übernimmt Hierschönessen

Hierschönessen auf der Görlitzer Straße

Hierschönessen auf der Görlitzer Straße

Seit dem 1. September wird das Restaurant „Hierschönessen“ auf der Görlitzer Straße von der „Kulturhaus scheune Service GmbH“ betrieben. Geschäftsführer Adam Köhler bestätigte das auf Nachfrage. „Wir haben das Personal und das Konzept übernommen, wollen es mindestens genauso gut machen“, sagt er. So wolle man an erfolgreichen Konzepten wie „endlos Ente im Advent“ festhalten.

Eigentlich betreibt die „Kulturhaus scheune Service GmbH“ das Scheune-Café. Der Scheune-Verein ist Anteilseigner in der GmbH. Mit der Übernahme des „Hierschönessen“ wolle man sich ein weiteres Standbein aufbauen. Vor allem in Hinblick auf den Umbau der Scheune, der für 2021 geplant ist.

Zum „Hierschönessen“ gehört auch das Hofcafé im Kunsthof. Köhler preist die Künste der russischen Konditorin Elena.

Hofcafé im Kunsthof

Hofcafé im Kunsthof

Das „Hierschönessen“ hatte vor acht Jahren die Kultkneipe „ReiterIn“ abgelöst. Spezialität des Restaurants sind Wildgerichte.

Hierschönessen

linie

2 Kommentare zu “Scheune-Gastro übernimmt Hierschönessen

  1. Sandy
    28. September 2018 at 17:11

    Bitte auch das Grünkohlessen beibehalten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linie