Strickkurs in der Neustadt

Wenn es noch eines Beweises der Gentrifizierung bedarf – auf der Rothenburger Straße 14 kann man sich in der Herstellung von Tüchern und Schals unterweisen lassen.

Nach Strick und Faden
Nach Strick und Faden - anklicken zum Vergrößern.

Nächster Termin ist am 23. September, 17 Uhr, Unkostenbeitrag 20,- Euro.

7 Kommentare zu “Strickkurs in der Neustadt

  1. Was jetzt Stricken mit Gentrifizierung zu tun haben soll, wüsste ich auch gern mal. Ich finde, das passt super in die Neustadt. Allerdings brauch ich keinen Kurs, ich KANN stricken, zumindest reichts für Topflappen und Schals ;D

  2. Eine Handarbeit im Wandel der Zeit-strickten nicht unsere unheimlich unangepassten Mütter in dn Hörsälen zum Schrecken der Professoren? Und 30 Jahre später findet Anton das spießig…

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.