Unfall mit geklautem Auto

Polizeimeldung

Polizeimeldung

Wie die Dresdner Polizei heute meldet, hat sie gestern Nachmittag einen 23-jährigen geschnappt, der mit einem gestohlenen Peugeot auf dem Carolaplatz einen Unfall verursacht hatte und im Anschluss fliehen wollte.

Der tschechische Staatsangehörige fuhr auf der Köpckestraße in Richtung Carolaplatz. Er ignorierte das Rotlicht der Ampel und fuhr auf die Kreuzung. Von links, also aus Richtung Albertplatz, kam ein 64-Jähriger mit einem Jaguar. Die beiden Wagen stießen zusammen, es entstand Sachschaden, verletzt wurde niemand. Der Fahrer des Peugeot flüchtete mit seinem demolierten Auto über die Kreuzung in die Wigardstraße.

Kurz darauf er sein Auto am Fahrbahnrand stehen und setze sein Flucht zu Fuß fort. Er konnte durch eingesetzte Polizeibeamte im Bereich des Elbufers gestellt werden. Der Mann stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Ein Test reagierte positiv auf Amphetamine. Außerdem war er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Des Weiteren stellte sich heraus, dass der Peugeot kurz zuvor auf dem Jacob-Winter-Platz in Prohlis gestohlen worden war.

Der 23-Jährige muss sich nun unter anderem wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln, Gefährdung des Straßenverkehrs und eines besonders schweren Falls des Diebstahls verantworten.

linie
fittogether
linie
lernschmiede