Anzeige

Ausnahmezustand

Fahnen-Flucht

Wie die Dresdner Polizei heute mitteilte haben Jugendliche gestern auf der Antonstraße eine DDR-Fahne geraubt und den Besitzer verletzt.

Ein 29-jähriger Mann war gestern kurz nach Ende des Fußballspiels Deutschland/England mit seinem Auto vom Albertplatz in Richtung Bahnhof Neustadt unterwegs. In Höhe des alten Wettbüros musste er anhalten. Entgegenkommende Jugendliche rissen die an seinem Fahrzeug befestigte DDR-Fahne ab. Der Mann versuchte, die Jugendlichen zur Rede zu stellen, wurde jedoch nach Angaben der Polizei mit Reizgas besprüht und mit einem Stock bedroht. Mit Augen- und Atemwegsreizungen musste er in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Fahnen-Diebe flüchteten.

Anzeige

Archiv der Avantgarden

Anzeige

Zaffaran, bring Würze in dein Leben

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

Humorzone

Anzeige

Heldmaschine im Puschkin Dresden

Anzeige

Humorzone

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Revolutionary Romances in den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden

Anzeige

Downtown Dresden - 1 Eintritt, 2 Clubs, 3 Floors

Anzeige

tranquillo

6 Kommentare

  1. Pingback: Dresden Neustadt
  2. Taucht evtl. demnächst als “Edel-Trödel” in einem der ansässigen Läden auf …
    Kennt jemand den Wertzuwachs so ‘ner DDR-Fahne?

    BTW: “Wertzuwachs” und “DDR-Fahne” in einem Satz – hätte sich das vor 20 Jahren (die Älteren werden sich erinnen) jemand vorstellen können?

  3. was fährt der auch mit ner DDR Fahne rum… das Kapitel ist glücklicherweise abgeschlossen, ebenso wie das davor… zwei diktatorische Regime von denen man die Fahne besser nicht mehr spazieren trägt…

Kommentare sind geschlossen.