Filmpremiere in der Schauburg

303 - Dresden-Premiere in der Schauburg
303 – Dresden-Premiere in der Schauburg
Heute Abend feiert der Film „303“ in der Schauburg Dresden-Premiere. Kino-Chef Stefan Ostertag hat dafür den Regisseur Hans Weingartner eingeladen, 20 Uhr geht’s los. Wir haben für Kurzentschlossene Freikarten.

Auf der diesjährigen Berlinale hatte der Streifen seine Weltpremiere, ins Kino kommt er erst am 19. Juli. Und heute Abend gibt es „303“ schon in der Schauburg zu sehen. „303“ ist ein Roadmovie quer durch Europa samt wunderbaren Dialogen für alle Romantiker und Weltenbummler.

Jan (gespielt von Anton Spieker) ist davon überzeugt, dass der Mensch von Natur aus egoistisch ist. Deswegen ist er auch nicht weiter überrascht, als ihn in Berlin seine Mitfahrgelegenheit versetzt. Jule (Mala Emde) hingegen glaubt, dass der Mensch im Kern empathisch und kooperativ ist, und bietet Jan einen Platz in ihrem „303“ Oldtimer-Wohnmobil an.

Beide sind unterwegs Richtung Atlantik. Jan will nach Spanien, um seinen leiblichen Vater kennenzulernen, Jule zu ihrem Freund nach Portugal. Eigentlich soll es gemeinsam nur bis Köln gehen, doch mit jedem Kilometer eröffnet sich etwas mehr von der Welt des Anderen.

Macht der Kapitalismus den Menschen zum Neandertaler? Führt Monogamie ins Unglück und kann man sich aussuchen, in wen man sich verliebt?

Die beiden durchqueren Frankreich und erreichen Spanien, ihre fesselnden Gespräche werden immer persönlicher. Doch könnten sie sich auch ineinander verlieben?

Infos und Freikarten

  • Weitere Informationen: www.303-film.de, Trailer auf Youtube. Das Neustadt-Geflüster verlost Freikarten bitte eindeutiges Interesse in die Kommentarspalte schreiben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
303 - Dresden-Premiere in der Schauburg
303 – Dresden-Premiere in der Schauburg

Anzeige

fittogether

33 Kommentare zu “Filmpremiere in der Schauburg

  1. Ich würde mich auch sehr freuen zusammen mit meinem Mann an der Filmpremiere teilnehmen zu können :)

  2. Ich habe ganz ganz eindeutiges Interesse an Freikarten! Mein Freund hatte in letzter Zeit ziemlichen Stress, damit würde ich ihm eine riesige Freude bereiten und ein wenig für Ablenkung sorgen :)

  3. Ich habe ganz ganz eindeutiges Interesse an Freikarten. Damit könnte ich meinem Freund eine riesige Freude bereiten, der ist gerade ziemlich im Stress und könnte die Abwechslung gebrauchen :)

  4. Ich würde mich auch sehr über die verlosten Freikarten freuen, um so mit meinem Mann an der Premiere teilnehmen zu können.

  5. Ich würde mit meinem Mann sooo gern gehen, die Kinder sind im Urlaub und wir haben sturmfrei. Da wäre das ein wunderschöner Abend mit schon Fernwehstimmung…

  6. Ohja, bitte bitte. Mein Mann und ich haben seit sehr langer Zeit sturmfrei. Das wäre genau das Richtige für heute Abend.

  7. „Kino-Chef Stefan Ostertag hat dafür den Regisseur Hans Weingartner ….“

    eingeladen ? bestochen ? verführt ? bedrängt ? ermutigt ?

    ;-)

  8. Die Geschichte ist cool, hab selbst mal was in der Art erlebt, würde mir den Film gern mit meiner Freundin anschauen.

  9. Ich hätte großes Interesse. Das würde mir die Entscheidung erleichtern nicht zi den Filmnächten zu gehen :-)

  10. Ich würde mich sehr über Freikarten freuen. Reisen im eigenen Van ist ein kleiner Traum von meiner Freundin und mir.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.