Kräuter, Kram und starke Kerle

Wrestling am Alten Heizhaus - Foto: Linda Scholz

Wrestling am Alten Heizhaus – Foto: Linda Scholz

„Let’s get ready to rumble“, schallt es zweimal im Jahr durch das Alte Heizhaus auf der Stetzscher Straße, wenn Wrestler wie Rick Baxxter, Ilja Dragunov, Matt Buckna, Dynamite Dave und Co. durch die Luft wirblen und unter tosenden Applaus – oder aber auch lauten Buhrufen – auf die Bretter des harten Wrestlingrings knallen. So auch am Sonnabend wieder.

Immer mit dabei ist Sven Hellmich, den die Fans auch als „The Voice of Next Step Wrestling“ kennen. Ohne ihn geht bei den Wrestling-Events nichts. Denn Hellmich kündigt die Wrestler an und bringt neue und alte Fans im Heizhaus in Stimmung. Und das über drei Stunden lang. Eigentlich kennt man Hellmich als Tannenspitzer oder Kräuterhexe – der Trödelmeister ist bemüht, dass in seinem wunderbaren Heizhaus immer was los ist.

Master of Voice - Sven Hellmich - Foto: Linda Scholz

Master of Voice – Sven Hellmich – Foto: Linda Scholz

Eine Attraktion der Wrestlingshow am 2. Juni wird T-Nox sein. Der ist bei den Fans von Next Step Wrestling als die Spreewald-Gurke bekannt. Zusammen mit seinem Teamkameraden Otto Stahl und Finanzier Ian O’Ryker sorgt die „Spreewald-Gurke“ derzeit bei Next Step Wrestling für Chaos und Schrecken. Den Spitznamen trägt er nicht umsonst, schließlich kommt der Bösewicht mit den Klaus-Kinski-Zügen aus Brandenburg.

Was läge da näher, als ihn hämisch mit der leckeren Gurke zu vergleichen. Und so werden Schilder gebastelt und kreative Sprechchöre erfunden, um die „Spreewald-Gurke“ bloßzustellen. Sein ehemaliger Teamkamerad Robert Kaiser hat mit T-Nox nach diversen Betrügereien und fiesen Angriffen noch eine Rechnung offen. Die Fans sehnen sich nun nach der Rache von Kaiser an seinem ehemaligen Kollegen.

Trödelhallen-Chef Sven Hellmich ist da, wen wundert’s, nicht ganz unschuldig. Schließlich stachelt er die Zuschauer rund um den Ring immer wieder an. Und die Fans folgen ihm brav.

Die Klopperei mit Ansage hat sich inzwischen rumgesprochen. Die Veranstalter rechnen mit bis zu 1.000 Zuschauern, könnte aber sein, dass dabei auch die eine oder andere Trödelatraktion mitgezählt wird.

Next Step Wrestling Open Air 2018

<ul>
  • Altes Heizhaus, Stetzscher Straße 4, 01097 Dresden
    18 Uhr, Einlass ab 17 Uhr, Eintritt an der Abendkasse: 7 Euro, weitere Infos auf Facebook
  • Um 18 Uhr gehts los, zeitiges Kommen sichert gute Plätze. Foto: Linda Scholz

    Um 18 Uhr gehts los, zeitiges Kommen sichert gute Plätze. Foto: Linda Scholz

    linie

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    linie