Neustadt-Kinotipps ab 29. Juni

Die Schauburg wird zurzeit saniert. Daher aktuell nur Kinotipps fürs Thalia. Ab Sonnabend gibt es auch Kino auf der großen Leinwand am Elbufer.

Thalia: „Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt.“

neustadt-kinotipps-ab-29-juni: Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt.
„Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt.“
Drei Jahre und 110 Tage waren wir auf Weltreise. Zu zweit sind wir in den Osten losgezogen, zu dritt kehren wir nach ca. 96.707 km aus dem Westen wieder nach Hause zurück.
Weitere Infos

Thalia: „In Zeiten des abnehmenden Lichts“

neustadt-kinotipps-ab-22-juni: In Zeiten des abnehmenden Lichts
„In Zeiten des abnehmenden Lichts“
Ostberlin, im Frühherbst 1989. Wilhelm Powileit, hochdekoriertes SED-Parteimitglied und Patriarch der Familie, wird 90 Jahre alt. Für die DDR naht der 40. Geburtstag – es wird der letzte sein. Nachbarn, Genossen und singende Pioniere treten an, um dem Genossen Powileit zu gratulieren. Doch das persönliche Drama nimmt seinen Lauf. Die Veränderung ist nicht mehr aufzuhalten. Es ist die Zeit des abnehmenden Lichts.
Weitere Infos

Filmnächte-Sonnabend: „Willkommen bei den Hartmanns“

neustadt-kinotipps-ab-29-juni: Willkommen bei den Hartmanns
„Willkommen bei den Hartmanns“
Die Probleme der Familie Hartmann eskalieren, als Mutter Angelika gegen den Willen ihres Mannes beschließt, den Flüchtling Diallo aufzunehmen. (Sonnabend, 1. Juli, 21.30 Uhr)
Weitere Infos


Anzeige

Palais-Sommer

Filmnächte-Sonntag: „Lion – Der lange Weg nach Hause“

neustadt-kinotipps-ab-29-juni: Lion – Der lange Weg nach Hause
„Lion – Der lange Weg nach Hause“
Der fünfjährige Saroo aus einer indischen Kleinstadt landet am anderen Ende des Kontinents in Kalkutta in einem Waisenhaus. Dort wird er adoptiert und bekommt ein liebevolles Zuhause in Australien. Viele Jahre später lebt Saroo in Melbourne. Er könnte rundum glücklich sein, doch die Frage nach seiner Herkunft lässt ihn nicht los. (Sonntag, 2. Juli, 21.30 Uhr)
Weitere Infos

Filmnächte-Montag: „Bob, der Streuner“

neustadt-kinotipps-ab-29-juni: Bob, der Streuner
„Bob, der Streuner“
Katzen lassen sich bekanntlich nicht dressieren – wie aber wurde der Bestseller von James Bowen verfilmt? Es ist seine eigene Geschichte und die des ihm zugelaufenen Katers, der ihm aus seiner Drogenabhängigkeit half. (3. Juli, 21.30 Uhr)
Weitere Infos

Filmnächte-Dienstag: „Wilde Maus“

Neustadt-Kino ab 29. Juni: Wilde Maus
„Wilde Maus“
Georg ist ein seit Jahrzehnten etablierter Musikkritiker. Doch dann wird er überraschend von seinem Chefredakteur gekündigt. Seiner jüngeren Frau Johanna, deren Gedanken nur um ihren nächsten Eisprung und das Kinderkriegen kreisen, verheimlicht er den Rausschmiss und sinnt auf Rache. Hochgelobter Streifen und kürzlich erst mit einem Bären ausgezeichnet. (4. Juli, 21.30 Uhr)
Weitere Infos

Filmnächte-Mittwoch: „Lommbock“

Neustadt-Kino ab 29. Juni: Lommbock
„Lommbock“
Auch Kiffer werden mal erwachsen: Kai (41) betreibt in Würzburg den angeranzten Asia-Liefer-Service „Lommbock“, während sein Kumpel Stefan (39) seit Jahren erfolgreich im drogenfreien Dubai lebt und nun für seine anstehende Hochzeit amtliche Papiere in Deutschland besorgen muss. (5. Juli, 21.30 Uhr)
Weitere Infos

Neustadt-Kinotipps ab 29. Juni: Freikarten

  • Das Neustadt-Geflüster verlost diese Woche einmal zwei Freikarten für das Thalia für die laufende Kinowoche, also bis nächsten Mittwoch. Bitte im Kommentar den entsprechenden Film angeben. Am Sonntag oder Montag erfolgt die Verlosung. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Alle Dresdner Kinos und Filme unter www.kinokalender.com

17 Kommentare zu “Neustadt-Kinotipps ab 29. Juni

  1. Ich würde gerne ins Thalia zu „Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt“.
    Robert, wenn du das hier gelesen hast, Lammbock Teil2 kommt am Mittwoch bei den Filmnächten! =) =) =)

  2. Karten für den Kinofilm „Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt.“ im Thalia wären weltklasse. :-)

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.