Bewegung in der Gastro-Szene

Helios - vorerst geschlossen
Helios – vorerst geschlossen
Das Helios hat seit ein paar Tagen zu. Auf der Website ein Baustellenschild und der Spruch „Unser Restaurant bleibt geschlossen. Wir danken unseren Gästen für das entgegengebrachte Vertrauen.“ Telefonisch ist in dem griechischen Restaurant derzeit auch niemand zu erreichen. Man darf also gespannt bleiben.

Ende 2011 hatte das Lokal eröffnet, zuletzt soll es einen Betreiberwechsel gegeben haben, das Mittagsbuffett war immer sehr reichhaltig und preiswert. Früher waren hier mal verschiedene Bar-Konzepte beheimatet. Bis kurz nach der Jahrtausendwende das „Déjà-vu“ und danach das „Pura Vida“.

Demnächst soll hier eine Cocktailbar einziehen.
Demnächst soll hier eine Cocktailbar einziehen.
Apropos Bar. Auf der Böhmischen Straße tut sich was. In der Nummer 3 soll eine Cocktailbar einziehen. Eröffnung ist im Mai geplant. Die östlichen Gewerberäume, in denen einst der Schuhladen „Lace Up“ zu finden war, standen jetzt mehr als vier Jahre leer.

Umziehen wird die Baumstriezelmanufaktur – am 20. März ist Neueröffnung in den alten Räumen des Kalten Hund auf der Louisenstraße.


Anzeige

Aust-Konzerte

4 Kommentare zu “Bewegung in der Gastro-Szene

  1. Interessant: hat der Vermieter auf der Louisenstraße den Mietpreis wieder gesenkt oder ist Baumstriezel exquisiter als Kalter Hund?
    Vielleicht sind Baumstriezel aber auch einfach ökonomischer herzustellen…

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.