Anzeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

Kein Eis mehr auf der Alaunstraße…

Mimi's geschlossen: Seit heute geschlossen: Mimi's
Seit heute geschlossen: Mimi’s Eismanufaktur

Mimi’s sagt Tschüss! Der kleine Eisladen in der Alaunstraße 57 hat gestern zum letzten Mal geöffnet. Für viele Eiskenner war es das „Beste Eis der Stadt“. Nun hat das Lädchen geschlossen.

Mimi’s geschlossen

In einer kurzen Erklärung schreibt Inhaber Tino Bär auf der Facebook-Site: „…irgendwie ist die Zeit reif für Veränderung.“ Und da der Mietvertrag gerade auslief, haben sich die Betreiber entschlossen das Mimi’s gegen Ende des Monats zu schließen. Und da während der BRN das Eis reißenden Absatz fand, ist jetzt schon Schluss. Gestern wurden die allerletzten frostigen Vorräte verschenkt.

Mimi’s Eis war vor allem für Anhänger der sogenannten American-Icecream-Variante der Knüller. Hier gab es Geschmacksrichtungen wie Vanille-Karamell-Brownie, Oreo-Keks, Vanille-Honig, Zitrone-Blaubeer-Frozen-Yogurt oder Mocha-Tiramisú. Alle Zutaten wurden selbst hergestellt.

Vor rund vier Jahren war das Eislädchen auf der Alaunstraße eingezogen, die Adresse kann auf eine bewegte Vergangenheit zurückblicken, hier gab es mal einen Army-Shop und eine Änderungsschneiderei.

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

Whisky der Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Tranquillo - neue Kollektion

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Mimi's geschlossen: Nach vier tollen Jahren gibt es hier kein Eis mehr.
Nach vier tollen Jahren gibt es hier kein Eis mehr.

Auf der Alaunstraße wird es in nächster Zeit einiges an gastronomischer Veränderung geben, mehr dazu noch heute.


Nachtrag: Die Bewerber um das Lädchen stehen offenbar schon Schlange. Es sollte demnächst Infos dazu geben, wie es weiter geht.

Artikel teilen

9 Ergänzungen

  1. Erstaunlich. Kerle weinen dem Eismann hinterher. :-D Hat das was zu sagen? War er so gut? :-)

  2. Der Einladen gehörte vor allem für mich zu den Feinschmecker -Adressen in DD. Und um gute Gastro ist es immer schade :-)
    Vor allem, da die Preise völlig sozial waren.

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.