Scheunecafé vor Umbruch

Es tut sich was im Erdgeschoss des Neustädter Kulturpalastes. Der Vertrag zwischen dem Gastronomen Michael Dora und den Scheune-Verein läuft zum Jahresende aus. Ab Januar will der Verein die Kneipe selber führen. Dora, der auch die Planwirtschaft betreibt, hatte das Scheune-Café Mitte der 90er gepachtet und es trotz einiger Nörgeleien erfolgreich aufgebaut. Mal sehen, was nun kommt.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.