In den Neustadt-Kinos ab 24. Dezember

Mr. Holmes
„Mr. Holmes“
Schauburg und Thalia: „Mr. Holmes“ – England 1947: Der berühmte Meisterdetektiv Sherlock Holmes ist mittlerweile 93 Jahre alt. Nun macht Sherlock Holmes sich auf, seinen letzten großen Fall zu lösen.

Denn er kann sich nicht mehr an den Fall erinnern, der ihn vor 30 Jahren dazu brachte, sich aus dem Detektivgeschäft zurückzuziehen. In der Schauburg synchronisiert, im Thalia im Original mit Untertiteln. Weitere Infos

Ich bin dann mal weg
„Ich bin dann mal weg“
Schauburg: „Ich bin dann mal weg“ – Nach einem Hörsturz, einer Operation und einem eingebildeten Herzinfarkt wird dem Entertainer Hape klar, dass es so nicht weiter geht. Er nimmt sich ein halbes Jahr Auszeit und macht sich auf den Jakobsweg nach Santiago de Compostela und auf die Suche nach … ja, nach was eigentlich? Nach Gott? Der Wahrheit? Sich selbst? Weitere Infos

Zwei schräge Vögel
Zwei schräge Vögel
Thalia: „Zwei schräge Vögel“ Einer der letzten Filme der DDR. Zwei begabte Hochschulabsolventen und Computerspezialisten werden als Aufmüpfige zur „Bewährung“ in die tiefste Provinz abkommandiert. Dort wartet eine computergesteuerte Fabrikationsanlage westlicher Bauart auf sie, die mangels Software brachliegt. Unterhaltsame satirische Komödie mit realistischem Hintergrund. Absurde Ungereimtheiten der DDR-Spätphase in einem grotesken Lustspiel. Nur Freitag und Sonnabend. Weitere Infos

Die Melodie des Meeres
Die Melodie des Meeres
Schauburg: „Die Melodie des Meeres“ – Regisseur Toom Moore greift auf die Figuren der Selkies aus der traditionellen schottischen und irischen Mythologie zurück, um uns mit seinem Film ein modernes Märchen zu erzählen. Darin verwandeln sich Robben, die an Land kommen, in Menschen. Der inhaltlich wie künstlerisch bezaubernde Film war 2015 in der Kategorie „Bester animierter Spielfilm“ für den OSCAR nominiert!


Anzeige

Literatur Jetzt

Der kleine Ben und seine Schwester Saoirse können in der magischen Muschel, die ihnen ihre verstorbene Mutter hinterlassen hat, das Rauschen des Meeres hören. Als Bens Schwester der Muschel eine zauberhafte Melodie entlockt, tauchen die Kinder in ein fantastisches Märchen ein: Denn Saoirse ist in Wirklichkeit ein Robbenmädchen, das momentan an Land lebt… Weitere Infos

Love
„Love“
Thalia: „Love“ – Murphys Tochter ist verschwunden. Ewig hat er nicht mehr an seine große und wahre Liebe gedacht, die aus seinem Leben verschwand, als seine jetzige Frau in einer stürmischen Liebesnacht von ihm schwanger wurde. Er erinnert sich an die wilde Zeit voller Versprechungen, Leidenschaft, Exzessen und Zärtlichkeit. Er muss wissen, was mit ihr geschehen ist. Weitere Infos

  • Das Neustadt-Geflüster verlost diese Woche zweimal zwei Freikarten in den Neustadt-Kinos für die laufende Kinowoche, also bis nächsten Mittwoch. Bitte im Kommentar den entsprechenden Film und das Kino angeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Alle Dresdner Kinos und Filme unter www.kinokalender.com

20 Kommentare zu “In den Neustadt-Kinos ab 24. Dezember

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.