Umfrage zum Martin-Luther-Platz

Heute müssten etliche Neustädter Post von der Stadtverwaltung im Briefkasten haben. Rund 4.000 Haushalte, Gewerbetreibende und Institutionen rund um den Martin-Luther-Platz wurden angeschrieben. Es geht um eine Umfrage zur Umgestaltung des Platzes. Damit hat die Stadt auf Forderungen aus der Bevölkerung reagiert. Die bevorstehenden Veränderungen werden von den Anwohnern kontrovers diskutiert. Während einige mehr Frei- bzw. Grünfläche wollen, fürchten andere um die Stellplätze für ihre Autos. Ab 2010 ist die umfassende Rekonstruktion des Martin-Luther-Platzes, der Martin-Luther-Straße sowie der Pulsnitzer Straße geplant. Voraussetzung dafür ist die Verfügbarkeit von Städtebaufördermitteln bis 2016. Die Befragten werden gebeten, die Unterlagen bis zum Montag, 7. Juli an das Stadtplanungsamt Dresden zurückzusenden. Ergebnisse der Umfrage werden abgewogen und in den weiteren Planungsprozess einbezogen. Die endgültige Entscheidung wird der Öffentlichkeit im Ortsbeirat der Neustadt vorgestellt.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.