Dammweg halbseitig gesperrt

Dammweg von der Scheunenhofstraße aus gesehen - zum Vergrößern anklicken
Dammweg von der Scheunenhofstraße aus gesehen - zum Vergrößern anklicken
Ab Montag, dem 14. September bis zum 9. Oktober lässt die Landeshauptstadt Dresden das holprige Pflaster des Dammwegs zwischen Lößnitzstraße und Scheunenhofstraße durch eine Asphaltdecke ersetzen. Auf einer Länge von ca. 120 Metern passt die Baufirma auch die Randbereiche an, pflastert Parkflächen und Fußgängerquerungen. Zudem erneuert sie die Regenwasserabläufe und ergänzt die öffentliche Beleuchtung um einen weiteren Lampenmasten. Die Baukosten von ca. 90 000 Euro werden aus Mitteln des Konjunkturpakets II finanziert. Während der Bauzeit ist die Straße halbseitig gesperrt.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.