Exhibitionist verhaftet – Curry-Einbrecher gesucht

Wie die Polizei heute meldet, hat sie am Mittwoch Morgen um 5.45 Uhr auf der Bautzner Straße einen Exhibitionisten verhaftet. Der 45-Jährige hatte vor dem Schaufenster einer Bäckerei sein Geschlechtsteil entblößt und mit eindeutigen Handgriffen behandelt.

Eine Angestellte der Bäckerei wurde Zeugin des Vorfalls, sie informierte die Polizei. Die konnte den Mann kurze Zeit später festnehmen.

Außerdem meldet die Polizei einen Einbruch bei Curry & Co. Dort hatten Unbekannte eine Tür aufgehebelt und waren in die Büroräume eingebrochen. Sie durchsuchten Schränke, klauten zwei Computer, ein Notebook, einen Tresor und Bargeld. Der Gesamtschaden wird auf ca. 6.500 Euro beziffert. Die Currywurstverkäufer haben jetzt ein Kopfgeld ausgesetzt. Auf ihrer Facebook-Site heißt es: „Für sachdienliche Hinweise gibt es ein Jahr Currywurst umsonst.“