Anzeige

Sachsen-Ticket

Exhibitionist verhaftet – Curry-Einbrecher gesucht

Wie die Po­li­zei heute mel­det, hat sie am Mitt­woch Mor­gen um 5.45 Uhr auf der Bautz­ner Straße ei­nen Ex­hi­bi­tio­nis­ten ver­haf­tet. Der 45-Jäh­rige hatte vor dem Schau­fens­ter ei­ner Bä­cke­rei sein Ge­schlechts­teil ent­blößt und mit ein­deu­ti­gen Hand­grif­fen behandelt.

Eine An­ge­stellte der Bä­cke­rei wurde Zeu­gin des Vor­falls, sie in­for­mierte die Po­li­zei. Die konnte den Mann kurze Zeit spä­ter festnehmen.

Au­ßer­dem mel­det die Po­li­zei ei­nen Ein­bruch bei Curry & Co. Dort hat­ten Un­be­kannte eine Tür auf­ge­he­belt und wa­ren in die Bü­ro­räume ein­ge­bro­chen. Sie durch­such­ten Schränke, klau­ten zwei Com­pu­ter, ein Note­book, ei­nen Tre­sor und Bar­geld. Der Ge­samt­scha­den wird auf ca. 6.500 Euro be­zif­fert. Die Cur­ry­wurst­ver­käu­fer ha­ben jetzt ein Kopf­geld aus­ge­setzt. Auf ih­rer Face­book-Site heißt es: "Für sach­dien­li­che Hin­weise gibt es ein Jahr Cur­ry­wurst umsonst." 

Ar­ti­kel teilen