Fütter meine Seele

Markus und Franco und jede Menge Boards
Markus und Franco und jede Menge Boards
Und noch ein Geburtstag. Ein herzlicher Glückwunsch geht heute an die Herren der kleinen Rollen unter beweglichen Brettern. Der Skateboard- und Zubehör-Laden „feedmysoul“ auf der Alaunstraße feiert zweijähriges Bestehen. Nach umfangreichen Erfahrungen im Online-Shop-Geschäft hatte sich der gebürtige Preuße Franco Schön im April 2012 entschlossen, hier ein klassisches Ladengeschäft zu eröffnen. Und bislang hat er es keine Sekunde bereut.

„Allein auf online zu setzen wäre mir zu riskant“, erklärt er und außerdem ist es ja auch irgendwie schön, wenn man die Kunden per Handschlag begrüßen kann. Wobei sich dieses Ritual aus Abklatschen und Faustballen nicht sofort erschließt. Stolz zeigt Franco seine Bretter, einige sind fast so lang, wie er groß ist. „Longboards sind im Trend“, legt er fest.

Da beim skateboarden das Hinfallen irgendwie dazugehört, haben sie natürlich entsprechendes Zubehör und Ersatzkleidung im Angebot. Sie mischen sich so ganz geschickt zwischen die Hip-Hop-Szene von „Harlem“ und „Surpreme“ in der Nachbarschaft. „Aber wir sind rockiger“, schmunzelt Franco. Nun wird erstmal gefeiert. Heute gibt es dazu einen kleinen Sektempfang und am kommenden Sonnabend eine große Fatsche. Die steigt allerdings im Alten Wettbüro an der Antonstraße. Zehn DJs legen auf, in der Ankündigung ist von Rap, Soul, Funk und Dusty Grooves die Rede.

    Infos und Öffnungszeiten

  • feedmysoul, Alaunstraße 53, Telefon: 0351 89968000, Montag bis Freitag: 11 bis 19 Uhr, Sonnabend: 10 bis 18 Uhr
  • Geburtstagsparty „feedmysoul“, Altes Wettbüro, Antonstraße, Sonnabend, 5. April, 22 Uhr, Eintritt bis 23 Uhr: 5,- Euro, danach 6,- Euro.
    Das Neustadtgeflüster verlost einmal zwei Freikarten. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Bitte eindeutiges Interesse in der Kommentarspalte bekunden. Geschichten über lange Boards sind nicht von Nachteil.


Anzeige

Mitarbeiter gesucht bei Simmel

9 Kommentare zu “Fütter meine Seele

  1. die perfekte party um meinem freund der leider noch nicht hier wohnt dresden schmackhafter zu machen. mit geschichten über lange boards kann ich zwar nicht punkten- hoffe der grund ist ausschlaggebend genug

  2. Toller Laden, tolle Leute!! Auch wenn man kein Longboard fährt, lohnt sich der Besuch immer :)

    Und die Jungs mal abfeiern zu sehen is bestimmt auch sehr witzig!

  3. Hey. Die Freikarten wären für meine beste Freundin. Sie ist früher selbst durch die Gegend „gebrettert“. :)

  4. Das wäre die perfekte Party für uns ;) Skateboard fahren habe ich dieses Jahr entdeckt und longboard fahren ist besser als Fahrrad , Auto und zu Fuß :) ich liebe es ! Und bekunde hiermit mein Interesse ;)

  5. Ich hätte gern die Freikarten.

    Es war einmal ein langes Board und rollte die Elbe entlang.
    Roll, roll, roll.

  6. Da will ich hin. Und zwar mit meiner liebsten Partybegleitung. Wir beide holen uns blaue Flecken, verdrehte Knie und geprellte Schultern mit dem langen Brett aka. dem Snowboard. Aber das werden wir wohl Samstag mal zu Hause lassen.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.