Erstmals: Filmfest Dresden präsentiert sich zur BRN

Na, das wurde ja auch Zeit. Das zumindest für mich wichtigste Kurzfilmfestival der Welt hat um Einreise in die Bunte Republik gebeten. Und da hier ja keiner ist, der „Nö!“ sagen könnte, dürfen sie in der Galerie Treibhaus am Sonnabend kurze Filme zeigen, punkten wollen sie beim traditionell konservativen Neustädter Publikum auch mit alten und neuen Filmplakate, die vor Ort verscherbelt werden sollen. Programm-Details gibt es auf den BRN-Programm-Seiten.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.