Prinz-Party mit Marty Hall

Gitarre und Mikrofon – viel mehr braucht der gebürtige Kanadier Marty Hall nicht, um sein Publikum zu überzeugen. Der Bluesmusiker ist am Freitagabend im „Prinz“ (Alaunstraße 51) aufgetreten und hat sich in der voll besetzten Bar trotz des regen Treibens eindrucksvoll Gehör verschafft. Hall präsentierte Bluesklassiker und Eigenkompositionen. Sein Auftritt war zugleich ein Geschenk für die Gäste, das Prinz-Inhaber Andreas anlässlich seines Geburtstags organisiert hat. Wir danken und gratulieren!

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.