Anzeige

Heavy Saurus am 20. August im Augusto Sommergarten

Kletterdiebe klauen Eier

Wie die Po­li­zei heute mel­det, sind in der Nacht zum Mon­tag Un­be­kannte in eine Gast­stätte an der Loui­sen­straße ein­ge­bro­chen. Mit ei­ner Lei­ter klet­ter­ten sie über die Dä­cher der an­gren­zen­den Häu­ser und ge­lang­ten so in den In­nen­hof. Dort öff­ne­ten sie die Hin­ter­tür und durch­stö­ber­ten die Räume. Ihre Beute: ein Bea­mer, ein Ra­dio, ca. Euro Bar­geld, 35 Schlüs­sel und drei Pa­let­ten Eier. 

Mit dem Die­bes­gut mach­ten sich die Tä­ter durch ein Fens­ter in Rich­tung Loui­sen­straße auf und da­von. Der Ge­samt­wert der ge­stoh­le­nen Sa­chen ist noch nicht bekannt.

Ar­ti­kel teilen
An­zeige

Semper Oberschule Dresden

An­zeige

Wiedereröffnet: Villandry Dresden

An­zeige

Die Seilschaft am 15. August bei den Filmnächten am Elbufer

An­zeige

Palais-Sommer

An­zeige

Tranquillo Sommer Sale

14 Ergänzungen

  1. na die ha­ben wohl eher keine Eu­ro­palet­ten mit Ei­ern dort raus­ge­tra­gen oder??? und wenn doch… was zum Teu­fel macht man damit?????

  2. naja..was könnte man da­mit machen..ne menge eiersalat..mhjam.

    ich finde den ge­dan­ken span­nend, eier als raub­gut, sie muss­ten wahr­schein­lich sehr lang­sam lau­fen, oder, mo­ment, sie sind ja ge­klet­tert, wow, das ist ja ne rich­tige her­aus­for­de­rung ge­we­sen..! :D

  3. ganz ge­nau !!!

    ei­er­diebe sind in der neu­stadt unterwegs!!

    und die cops ver­wal­ten das al­les nur noch!

    ei­jei jei jei jei .…..

  4. es wa­ren be­stimmt tier­schüt­zer die jetzt eier aus­brüh­ten und da­mit es nicht so lang­wei­lig wird ne­ben­bei bea­mer an und schlüs­sel­schat­ten­spiele davor^^

  5. Pa­let­ten­weise Eier mit Hub­wa­gen duchs Fens­ter wo die doch fünf­und­drei­ßig Schlüd­del hat­ten.…..?! An­ton sag was—>

    :roll:

    grussi.…

  6. ei­nige Flucht­wege schei­den ja auch von vorn­her­ein aus… zB das Kopf­stein­pflas­ter auf der Lu­ther­str.… da muss sich doch ein Weg re­kon­stu­ie­ren lassen…

  7. Eier schrei­ben sich jetzt üb­ri­gens: Aja. So­weit zur Schul­aus­bil­dung un­se­res Nach­wuch­ses, der An­laut­ta­belle sei Dank. Im­mer­hin schaf­fen man­che so­gar noch ih­ren Ba­che­lor, auch wenn der Men­tor das Ge­schreib­sel kaum noch le­sen kann…

    An­ton be­klagt ja im­mer, dass Zy­nis­mus ge­schrie­ben nicht funk­tio­niert. Denk ich auch, machs aber.

    Eier klauen ist keine Lö­sung oder ge­hen die heut in den Land­tag zum "Tag der of­fe­nen Tür"? Dann hätte die Pfei­fen aber auch die Aja in der Hose ha­ben kön­nen und die Aja kaufen.

    nAJA und was die Ba­che­lor-Stu­den­ten an­geht, dann bald mal wei­te­res von mir… der Klo­de­ckel je­den­falls lässt sich in keins­ter Weise be­fes­ti­gen… Ab­schluss: 4,5 oder schlimmer.

    So ajn Rum­ge­Aja, selbst auf dem ge­heims­ten Örtchen :-)

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.