Aktionsfest der Stadtteilrunde auf dem Alaunplatz

Aktionsfest der Stadtteilrunde
Aktionsfest der Stadtteilrunde
Am Sonntag Nachmittag präsentieren sich die Träger der Kinder- und Jugendhilfe, die in der Stadtteilrunde vereinigt sind, auf dem Alaunplatz. Es soll ein Aktionsfest werden für eine „bunte Kinder-, Jugendhilfe und Familienförderung“, Zu diesem Zwecke werden Spielgeräte zum Benutzen ausgestellt, es gibt die Gelegenheit mit den Mitarbeitern der Einrichtungen zu sprechen.

„Die Besonderheit des Stadtteils Neustadt sind die bunten Einwohner und das er, junge Menschen aus allen anderen Stadtteilen und sogar über die Stadtgrenzen hinaus anzieht“ sagt Ena Cetak vom Kinderladen Kängeruh auf der Böhmischen Straße. „… auch viele Straßenkids zieht es hierher, die Jugendhilfe in der Neustadt muss vieles auffangen, wir haben täglich mit der Basisarbeit zu tun. Da geht es zum Beispiel um Wohnungssuche, einfaches Wäsche waschen oder sich die Probleme der Jugendlichen anzuhören und sie bei der Lösung zu unterstützen“ ergänzt Torsten Deigweiher vom Streetwork Projekt der Treberhilfe Dresden.

Nur eine bunte und gut ausgestattete Jugendhilfe sei in der Lage diese umfassenden Aufgaben zu bewältigen. Die Projektverantwortlichen wollen sich zeigen, mit den Bürgern ins Gespräch kommen und erklären warum die Kinder- und Jugendhilfe elementar wichtig für das Stadtgefüge ist. Sascha Möckel, Sprecher der Stadtteilrunde: „Wir sind der soziale Kitt, die Reibungsfläche für die Kinder- und Jugendlichen. Wir nehmen sie mit ihren Bedürfnissen ernst und fördern sie individuell, fachlich kompetent und einfühlsam, so dass keiner auf der Strecke bleibt.“

  • Aktionsfest auf dem Alaunplatz: Sonntag, 26. Mai, 14 bis 18 Uhr


Anzeige

Mitarbeiter gesucht bei Simmel

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.