Anzeige

Societaetstheater

Neustadt-Kinotipps ab 23. Mai 2024

Schauburg, Bundesstart: Mit einem Tiger schlafen

Mit einem Tiger schlafen – in der Schauburg

Der Film widmet sich dem Leben und Schaffen der österreichischen Künstlerin Maria Lassnig, die mit einzigartigen Darstellungen der Körperlichkeit große Bekanntheit erlangte. Durch ihre Pionierarbeit im Bereich feministischer Kunst und die Prägung des Begriffs “Body Awareness” in den 1970er Jahren setzte sie wichtige Meilensteine. Trotz anfänglicher Widerstände erhielt sie später, aber viel Anerkennung.

Thalia: Auf trockenen Gräsern

Auf trockenen Gräsern - im Thalia
Auf trockenen Gräsern – im Thalia

Ein Lehrer aus Istanbul leistet in einer eher ländlichen Region seinen Pflichtdienst ab, als er sich mit Belästigungsvorwürfen seiner Schülerinnen konfrontiert sieht.

Daraufhin beginnt er sich zu reflektieren und fragt sich, wie fortschrittlich er wirklich ist? Der türkische Autorenfilmer Nuri Bilge Ceylan taucht wieder in die melancholischen Weiten Anatoliens und erweist sich einmal mehr als herausragender Porträtist und Poet des Weltkinos.

Schauburg, Bundesstart: Von Vätern und Müttern

Von Vätern und Müttern – in der Schauburg

Paprika Steen schafft eine witzige und intelligente Karikatur der heutigen Elterngeneration und schildert amüsant Kämpfe zwischen Eltern, Lehrern und Rektoren.
Nachdem ihre Tochter die Schule gewechselt hat, müssen Piv und Ulrik direkt an der berühmten jährlichen Klassenfahrt mit Kindern und Eltern teilnehmen. Sie werden mit einer festgefahrenen Machtstruktur und dominanten Eltern konfrontiert. Es gilt nun, alle Hürden zu überwinden, um in der Elterngemeinschaft anerkannt zu werden – aber was sind sie bereit, für ihr Kind zu tun?

Anzeige

Villandry

Anzeige

Akustikkollektiv Feministisch

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

Zaffaran, bring Würze in dein Leben

Thalia: Teaches of Peaches

Teaches of Peaches - im Thalia
Teaches of Peaches – im Thalia

Peaches ist eine vielseitige Künstlerin, die in den letzten 20 Jahren als Rebellin, Feministin, Sängerin und Produzentin gewirkt hat. Mit ihrem Hit “Fuck the pain away” erlangte die Kanadierin weltweite Anerkennung und wurde als Ikone der LGBTQIA+ Szene gefeiert.

Der Dokumentarfilm zeigt den Weg von Merrill Nisker zur einzigartigen, international gefeierten Künstlerin Peaches. Die Künstlerin hinterfragt gesellschaftliche Normen, kämpft für LGBTQIA+ Rechte und thematisiert Gender- und sexuelle Identität. Mit Hilfe von noch nie veröffentlichtem Material aus Peaches Privatbesitz und neuen Interviews erfahren die Zuschauer spannende Einblicke in ihr Leben.

Schauburg, Bundestart: Furiosa: A Mad Max Saga

Furiosa: A Mad Max Saga – in der Schauburg

Der Film “Furosia: A Mad Max Saga” zeigt eine explosive Mischung aus Bösewichten und atemberaubenden Verfolgungsjagden durch die Wüste. Die junge Furiosa (Anya Taylor-Joy) muss sich zwischen ihren zwei mächtigen Feinden, Dementus und Immortan Joe, behaupten. Der Film taucht tief in eine actionreiche Welt in der Wüste ein, während Furiosa um ihr Überleben und ihre Freiheit kämpft.

Thalia und Schauburg: Challengers – Rivalen

Challengers - Rivalen
Challengers – Rivalen – im Thalia und Schauburg 

Die einstige Tennislegende Tashi Duncan (Zendaya) coacht nun ihren Ehemann Art (Mike Faist), weil sie durch eine Verletzung nicht mehr selber spielen kann. Sie meldet ihn zu einem verhältnismäßig leichten Event an, um sein Selbstvertrauen zu stärken. Doch Arts alter Freund und Tashis Ex-Lebensgefährte Patrick (Josh O’Connor) tritt unerwartet als Gegner auf. Ihre Beziehungskonstellation von früher wirbelt alles durcheinander, denn damals waren sie in einer Art Dreiecksbeziehung. Im Thalia im Original mit Untertiteln.

Anzeige

Kieferorthopädie

Anzeige

Akustikkollektiv Feministisch

Neustadt-Kinotipps ab 23. Mai: Freikarten

  • Das Neustadt-Geflüster verlost diese Woche zwei Freikarten für das Thalia und die Schauburg für die laufende Kinowoche, also bis Mittwoch. Bitte in dem Ergänzungsfeld den entsprechenden Film und das Filmtheater angeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Verlosung findet am Wochenende statt.
  • Alle Dresdner Kinos und Filme unter www.kinokalender.com

11 Kommentare

  1. Ich würde mich sehr über Karten für die Schauburg für den Film Von Vätern und Müttern freuen. Viele Grüße und ein schönes Wochenende an Alle!

  2. Als Mama von 2 Mädels würde ich gern in die Schauburg zu: Von Vätern und Müttern gehen

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert