Anzeige

Campus Festival

Café Glocke öffnet ab Mittwoch

Für reichlich einen Monat hatte die ehemalige “Kuchenglocke” am Martin-Luther-Platz geschlossen. Die Crew um Lisa Schaefer und Tino Götz hat einige Möbel und Küchengeräte ausgetauscht, die Wände gestrichen und den Boden ölgewaschen.

Tino Götz und Lisa Schaefer führen das Café
Tino Götz und Lisa Schaefer führen das Café

Größte Veränderung ist wohl das riesige Bücherregal am Nebeneingang, eine kleine Reminiszenz an die einst hier ansässige Buchhandlung Pusteblume, die jetzt zwei Ecken weiter auf der Bautzner Straße zu finden ist. “Sonst fällt Dir nichts auf?” fragt Tino verschmitzt und Lisa freut sich, so soll es sein. Sie wollten unbedingt den Charakter des Cafés erhalten.

Auf den zweiten Blick sieht man aber Veränderungen. Ein paar neue Stühle sind hinzugekommen, zwei Sofas, die Wand ist jetzt grau-blau, die Kaffeemaschine steht etwas anders. Ganz wichtig: Inhaltlich behalten sie die Linie bei, auch wenn das Café jetzt “Glocke” heißt, Kuchen wird es weiterhin in bewährter Bucheckchen-Qualität geben. “Auch Brot und Brötchen gibt es ab Mittwoch wieder im Ladenverkauf”, sagt Lisa.

Wieder mit Frühstück, Mittagstisch geplant

Auch drei Mitarbeiter*innen wurden übernommen, aber noch eine ganze Menge Leute neu eingestellt. Ab sofort gibt es wieder Frühstück. “Alles in Bio-Qualität”, sagt Tino. Das Bio-Siegel für das ganze Café sei beantragt. Perspektivisch soll es auch ein kleines Mittagsangebot geben.

Anzeige

Akustikkollektiv Feministisch

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

Societaetstheater

Anzeige

Villandry

Bei der Planung der Frühstückskarte habe es sich ergeben, dass es weder Fleisch- noch Wurstprodukte angeboten werden. “Das war für uns naheliegend, ohne dass wir jetzt groß als vegetarisches Café auftreten wollen”, sagt Lisa. Für den herzhaften Genuss gebe es jede Menge Käse, Gemüse und diverse Eier-Gerichte.

Es gibt sogar ein Klavier. Das muss aber noch gestimmt werden.
Es gibt sogar ein Klavier. Das muss aber noch gestimmt werden.

Auf den Kaffee ist Tino besonders stolz. “Wir haben einen fair gehandelten äthiopischen Wildkaffee gefunden, hundertprozent Arabica”, sagt er. Der werde vor Ort luftgetrocknet und helfe mit die einheimische Vegetation zu bewahren. Für das nachhaltige Mitnehmen setzt die “Glocke” auf Recup, die Becher kann man schon in verschiedenen Läden der Neustadt nutzen.

Ab Mittwoch ist geöffnet, am Wochenende soll es eine kleine Einweihungsfeier geben. Wenn es wieder wärmer wird, werden auch die Außenplätze aktiviert.

Café Glocke

  • cafeglocke.de
  • Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag: 8 bis 18 Uhr
  • Pulsnitzer Straße 1 (Ecke Martin-Luther-Platz), 01099 Dresden
  • Telefon: 0351 89962500
Ab Mittwoch geöffnet: Café Glocke am Martin-Luther-Platz
Ab Mittwoch geöffnet: Café Glocke am Martin-Luther-Platz

Anzeige

Kieferorthopädie

Anzeige

Akustikkollektiv Feministisch

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.