Anzeige

Fit together mit Claudia Seidel

Wenn Alkohol leichtsinnig macht

In der Nacht zum Sonntag hat sich ein Radfahrer bei einem riskanten Fahrmanöver verletzt. Gegen 3.20 Uhr ließ sich der 20-Jährige von einem Gleichaltrigen abschleppen. Der war auf einem Pedelec auf der Königsbrücker Straße unterwegs.

Um den Leib hatte er ein Fahrradschloss geschlungen. Offenbar ein guter Haltegriff, dachte sich der Radfahrer und ließ sich mit Motor-Unterstützung ziehen. Das Abenteuer ging nicht gut aus. In Höhe der Kreuzung Stauffenbergallee stürzte der Radfahrer und verletzte sich.

Die Polizei nahm den Vorfall auf und ließ die beiden Pedalritter pusten. Der Atemalkoholtest ergab bei dem Radfahrer einen Wert von mehr als 0,7 Promille. Beim Pedelec-Fahrer zeigte der Test etwa ein Promille. Beide Deutsche erhielten eine Anzeige.

Polizeimeldung
Polizeimeldung
Artikel teilen

Anzeige

Societaetstheater

Anzeige

Pohlmann in der Groovestation

Anzeige

Innenstadtverdichtung in Dresden, Diskussion im Umweltzentrum

Anzeige

tranquillo

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert