Anzeige

tranquillo

Per Crowdfunding zum Führerschein

Eine Neustädter Fahrschule will einen „Freifahrtschein“ per Crowdfunding finanzieren. Damit soll es jungen Erwachsenen ermöglicht werden, kostenfrei die Ausbildung und die Prüfungen für einen Führerschein der Klasse B zu absolvieren.

Nancy Tietze und Steffen Wendlin - Die Fahrschule auf der Jordanstraße
Nancy Tietze und Steffen Wendlin – Die Fahrschule auf der Jordanstraße

„Mit dem Freifahrtschein sollen alle relevanten Kosten wie der Erste-HilfeKurs, Sehtest, Beantragungs- und Prüfungsgebühren, sowie die notwendigen Übungseinheiten der theoretischen und praktischen Ausbildung übernommen werden“, sagt Nancy Tietze. Sie ist in der Schule „Die Fahrschule“ verantwortlich fürs Marketing. Sie spricht aus eigenen Erfahrungen. „Als ich 18 war, kam ein Führerschein aus finanziellen Gründen überhaupt nicht in Frage“, sagt sie. Ihr Chef, Inhaber und Fahrlehrer Steffen Wendlin erläutert, dass derzeit die Führerscheinausbildung mit allem Drum und Dran schnell 3.000 Euro kosten kann. „In den vergangenen Jahren sind die Kosten enorm gestiegen“, so Wendlin. Und das liege nun nicht daran, dass sich die Fahrschulen bereichern wollen, Sprit und Fahrzeugkosten sind erheblich in die Höhe geschnellt.

Damit wird es für junge Leute noch schwieriger. Nancy erinnert sich: „Ich hab meinen Führerschein dann auch erst gemacht, als ich schon Geld verdient habe und für einen Job auf das Auto angewiesen war.“ Gemeinsam mit Kund*innen und Freund*innen sammeln sie nun Geld ein, um wenigstens ein bis zwei „Freifahrtscheine“ zu finanzieren.

Die Fahrschule geht bei der Aktion auch in Mitleistung. So gibt es als Gegenleistung für die Unterstützung der Crowdkampagne nicht nur Tassen und Pullis, sondern auch drei Auffrischungskurse für Menschen, die schon eine Weile nicht mehr hinter dem Steuer gesessen haben. Die Sammelkampagne soll bis Ende Februar laufen. Wenn dann genügend Geld für mindestens einen „Freifahrtschein“ zusammengekommen ist, will die Fahrschule den verlosen. Bewerben können sich dann junge Erwachsene zwischen 17 und 25 Jahren mit einem Motivationsschreiben. Die Auswahl erfolgt abschließend im Losverfahren.

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Innenstadtverdichtung in Dresden, Diskussion im Umweltzentrum

Anzeige

Brandt Brauer Frick im Kleinvieh Dresden

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

Pohlmann in der Groovestation

Anzeige

DCA Dresden Contemporary Art

Crowdfunding für Freifahrtschein

Artikel teilen

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert