Anzeige

Imaginarium

Sanierung der Albertbrücke bald abgeschlossen

Seit ein paar Tagen sind die Einschränkungen im Verkehr auf der Albertbrücke abgeschlossen. Mittels hängender Gerüste waren die Bögen saniert worden (Neustadt-Geflüster vom 24. Februar 2022).

Sanierung der Albertbrücke fast abgeschlossen.
Sanierung der Albertbrücke fast abgeschlossen.

Nach einer Bauzeit von insgesamt rund 30 Monaten ist die Instandsetzung der Albertbrücke fast fertig. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Sonnabend, 9. Oktober 2022, abgeschlossen. An neun von 14 Bögen wurden schadhafte Sandsteine instandgesetzt oder getauscht und Risse im Sandstein verschlossen. Fünf Stahlbetonbögen bekamen eine neue Spritzbetonschicht um Abplatzungen, Hohlstellen und Risse auszubessern.

Die Instandsetzungen an den Gewölbeunterseiten der Albertbrücke liefen bereits seit 2018. Die Gerüste an den Pfeilern 7 und 8 sind inzwischen zurückgebaut. Die dadurch entstandenen Verkehrseinschränkungen auf dem Fuß- und Radweg oberstromseitig sind beendet. Die Arbeiten führte die Chemnitzer Firma Sächsische Bau GmbH aus, für die Spezialgerüste war die Gemeinhardt Service GmbH zuständig. Der Freistaat Sachsen unterstützte die Sanierung mit Fördermitteln aus dem Hochwasserprogramm 2013. Insgesamt betragen die Baukosten für die Instandsetzung Gewölbeunterseiten und Pavillon etwa vier Millionen Euro.

Fünf Stahlbetonbögen bekamen eine neue Spritzbetonschicht um Abplatzungen, Hohlstellen und Risse auszubessern.
Fünf Stahlbetonbögen bekamen eine neue Spritzbetonschicht um Abplatzungen, Hohlstellen und Risse auszubessern.

Hintergrund

2014 bis 2016 wurde der obere Teil der Alberbrücke instandgesetzt, um die Tragfähigkeit und Dauerhaftigkeit für die Zukunft zu sichern und gleichzeitig die Brückenbreite an moderne Bedürfnisse anzupassen. Dabei wurden auch die Gewölbestirnseiten und Pfeiler bis zur Abbruchgrenze erneuert. Die Fahrbahnplatte erhielt eine abdichtende Schicht, um das Eindringen von Oberflächenwasser in die verbliebenen Gewölbebögen zu verhindern – so konnten sie austrocknen und die Instandsetzung der Unterseiten beginnen.

Anzeige

Wir bringen's Dir Bio

Anzeige

Sohn in der Reithalle

Anzeige

Deutsches Hygiene-Museum

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

tranquillo

Anzeige

Ein anderes Sachsen

Anzeige

Massage-Laden

Anzeige

Palais-Winter

Anzeige

Societaetstheater

Artikel teilen

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert