Anzeige


Neustadt-Kinotipps ab 18. August

Schauburg, Bundesstart: „Der Gesang der Flusskrebse“

Der Gesang der Flusskrebse - in der Schauburg
Der Gesang der Flusskrebse – in der Schauburg

Eine Frau, die in den Sümpfen Floridas, tief im Süden der USA aufgewachsen ist, wird des Mordes an einem Mann verdächtigt, mit dem sie einst liiert war. Ist es die Angst der Menschen vor der Fremden?

Der Debütroman von Delia Owens kam 2018 auf den amerikanischen Markt und wurde ein Bestseller. Die Mischung aus Entwicklungsroman, Liebesgeschichte, Natur Writing und Krimi verkaufte sich auch in Deutschland gut. Reese Witherspoon produzierte die Buchverfilmung, Taylor Swift hat den Titelsong geliefert.

In der Hauptrolle glänzt Newcomerin Daisy Edgar-Jones. Regisseurin Olivia Newman schwelgt in üppigen Bildern, zieht die Spannung aus dem Kontrast zwischen Aufnahmen der beeindruckenden Sumpflandschaften und ihrer Retro-Version einer 1950er Jahre Kleinstadt-Gesellschaft.

Thalia: „Namaste Himalaya – Wie ein Dorf in Nepal uns die Welt öffnete“

Namaste Himalaya – Wie ein Dorf in Nepal uns die Welt öffnete, im Thalia
Namaste Himalaya – Wie ein Dorf in Nepal uns die Welt öffnete, im Thalia

Gestrandet im Himalaya – Wie die innere Reise beginnt, wenn die äußere Reise zum Stillstand kommt: Frisch verliebt sind Anna und Michael im Schwebezustand – zwischen Ländern, Herbergen und Passstraßen.

Anzeige

El Tauscho is back

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Massage-Laden

Anzeige

Alternatives Akustikkollektiv

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

Nesrine im Kulturpalast

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Alternatives Akustikkollektiv

Anzeige

tranquillo

Die jungen Filmemacher erzählen vom Reisen in Corona-Zeiten, wo Zusammenhalt wichtiger ist als die ultimative Selbstverwirklichung. Eine berührende Entdeckungstour in den Himalaya und ein mitreißender Dokumentarfilm darüber, was passieren kann, wenn man sich auf das Unabänderliche einlässt.

Schauburg, Bundesstart: „Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka“

Mein Lotta-Leben - Alles Tschaka mit Alpaka - in der Schauburg
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka – in der Schauburg

Lotta freut sich riesig auf ihre erste Klassenfahrt. Endlich ohne Eltern und mit ihren besten Freunden Amrum unsicher machen – das verspricht Abenteuer pur! Doch Mama Sabine sabotiert Lottas Pläne und schlägt ausgerechnet Papa Rainer als Begleitperson für die Klassenfahrt vor – wie peinlich! Und dann klebt auch noch der neue französische Mitschüler Rémi wie Kaugummi verknallt an „seiner Lothar“ und ihrer Bande, den Wilden Kaninchen.

Thalia: „Everything Everywhere All at Once“

Everything Everywhere All at Once - in der Schauburg
Everything Everywhere All at Once – im Thalia

Wer kennt das nicht? Eine einfach scheinende Sache wie z. B. die Erstellung der Steuererklärung gerät außer Kontrolle. Was folgen kann, nicht zwingend muss, erzählt das überbordende Sci-Fi-/Action-/Kung-Fu-Abenteuer »Everything Everywhere All at Once«, das in Lichtgeschwindigkeit durch multidimensionale Universen hüpft. Im Mittelpunkt dieser explosiven Mischung steht Michelle Yeoh (»Tiger & Dragon«) als Retterin wider Willen, deren Gegenspielerin von der unvergleichlichen Jaime Lee Curtis gespielt wird. Im Thalia im Original mit Untertiteln.

Neustadt-Kinotipps ab 18. August: Freikarten

  • Das Neustadt-Geflüster verlost diese Woche zwei Freikarten für das Thalia und die Schauburg für die laufende Kinowoche, also bis Mittwoch. Bitte in dem Ergänzungsfeld den entsprechenden Film und das Filmtheater angeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Verlosung findet am Wochenende statt.
  • Alle Dresdner Kinos und Filme unter www.kinokalender.com
Artikel teilen

Anzeige

Fit together mit Claudia Seidel

Anzeige

El Tauscho is back

Anzeige

Kieferorthopädie

Anzeige

Nesrine im Kulturpalast

17 Ergänzungen

  1. Hallo, würde mich sehr über zwei Freikarten für „Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka“ in der Schauburg freuen. Liebe Grüße

  2. Nach dem tollen Buch würde ich gern in der Schauburg den Film „Der Gesang der Flusskrebse“ schauen. Drück die Daumen!

  3. „Der Gesang der Flusskrebse“ in der Schuaburg – das klingt wirkich gut, auch wenn ich das Buch nicht kenne.

  4. Über Tickets für „Der Gesang der Flusskrebse“ in der Schauburg würde ich mich sehr freuen :)

  5. Ich würd mich voll über 2 Karten für den Film Namaste Himalaya – Wie ein Dorf in Nepal uns die Welt öffnete im Thalia freuen! LG :-)

  6. Über Karten von, Namaste Himalaya – Wie ein Dorf in Nepal uns die Welt öffnete“ im Thalia würde ich mich sehr freuen :)

  7. Ich würde mich über Karten für den Film „Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka“ riesig freuen.

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.