Neues an der Ecke Kamenzer/Sebnitzer Straße


Früher war hier mal eine portugiesische Begegnungsstätte und noch viel früher das ReiterIn. Nun also ein italienisches Restaurant.

0 Kommentare zu “Neues an der Ecke Kamenzer/Sebnitzer Straße

  1. Darf man sich also auf unbeholfene Wandmalereien und Speisekarten in Windows-95-Schriftarten freuen?
    Ganz ähnlich ging es ja im Bella Donna auf der Ecke Kamenzer/Bischofsweg zu, aber wenigstens lief die dortige Küche gemessen am Durchschnittsitaliener außer Konkurrenz. Es gab dann Gerüchte, daß es sich um eine Geldwäscheprojekt gehandelt habe…
    Wie dem auch sei, ich bin dieser Tage schon zufrieden, wenn ein „ital. Restaurant“ nicht auch noch Döner und Frühlingsrollen serviert.

  2. Jenseits des südöstlichsten Straßennamenschildes tut sich also mal wieder was … ich wünschte mir den ReiterInnen-Kachelofen aus den 90ern des letzten Jahrhunderts zurück und die Heimeligkeit … der bereits in Augenschein genommene DinA4-Ausdruck und mein Fensterln lässt nicht hoffen…

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.