Warten auf V7

Transparent zur "Königsbrücker"
Transparent zur „Königsbrücker“
Am Freitag wird auf der Königsbrücker Straße mal wieder demonstriert. Die Organisatoren um Ortsbeirat Martin Schulte-Wissermann haben extra ein 23 Meter langes Transparent angefertigt. Mit dem soll in Höhe der Kreuzung zur Louisenstraße verdeutlicht werden, wieviel Platz die Fahrspuren nach dem aktuellen Stand der Planung einnehmen würden.

Nach dem aktuellen Stand soll die vierspurige, sogenannte Orosz-Variante, auch als V5 bekannt, gebaut werden. So hat es zumindest der Stadtrat im September beschlossen. Das Neustadt-Geflüster berichtete von der vierspurigen Variante ausführlich am 25. März 2011.

Allerdings wurde in dem Beschluss die Stadtverwaltung auch aufgefordert, eine weitgehende Sanierung im Bestand zu prüfen. Diese Planung, auch V7 genannt, soll nun in den Ämtern der Stadt vorliegen. Das erklärt zumindest Schulte-Wissermann in der Presseerklärung zur Demonstrationsankündigung. Dementsprechend heißt das Motto auch: „Wir wollen die Pläne sehen!“

  • Treff zur Demonstration ist am Freitag, dem 21. September um 17 Uhr an der Schauburg.


Anzeige


Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.