Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Räuber setzten Pfefferspray ein

Am Donnerstagabend ist auf der Görlitzer Straße ein Mann beraubt und mit Pfefferspray verletzt worden. Das meldet heute die Dresdner Polizei.

Der 31-Jährige war kurz nach 22 Uhr auf der Görlitzer Straße unterwegs, als er von den Männern angesprochen und nach Geld gefragt wurde. Nachdem er zehn Euro übergab, forderten die Unbekannten mehr Geld. Als sich der 31-Jährige weigerte, besprühten ihn die Täter mit Pfefferspray. Daraufhin gab er den Männern seine Tasche, in der sich neben persönlichen Dingen auch etwa 300 Euro befanden. Danach flohen die Unbekannten.

Polizeimeldung
Polizeimeldung
Artikel teilen

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.