Anzeige

Massage-Laden

Heinrich-Schütz-Konservatorium öffnet die Türen

Am Sonnabend, 21. Mai öffnet das Heinrich-Schütz-Konservatorium Tore und Türen. „Zur Eröffnung laden wir alle Besucher*innen herzlich zu einem gemeinsamen Singen um 9.30 Uhr in den Hof der Glacisstraße ein“, sagt Pressesprecherin Franziska Haupt.

Gemeinsames Singen im Hof der Glacisstraße. Grafik: Susanne Schefter
Gemeinsames Singen im Hof der Glacisstraße. Grafik: Susanne Schefter

Der Gesang wird auch in den folgenden Vormittagsstunden ein steter Begleiter sein. So haben Sangesfreudige in diesem Jahr die Gelegenheit die Kinder- und Jugendchöre in ihren Probenräumen in der Loge (Bautzner Straße 19) zu besuchen, einer „normalen“ Probe beizuwohnen und natürlich mitzusingen.

Außerdem können Interessierte an den Standorten Glacisstraße 30/32, Kraftwerk Mitte und Loge (Bautzner Straße 19) Instrumente ausprobieren bzw. an einer Tanz-Schnupperstunde teilnehmen und sich von den Musik- und Tanzpädagog*innen gezielt beraten lassen. Der Bereich Elementarpädagogik bietet Mitmach-Stunden für Kinder von 1,5 bis 6 Jahren an.

Tag der offenen Tür am Heinrich-Schütz-Konservatorium

  • Sonnabend, dem 21. Mai 2022 in der Zeit von 9.30 bis 12 Uhr.
  • Standorte an Glacisstraße 30/32, Bautzner Straße 19, Kraftwerk Mitte
  • Weitere Infos: www.hskd.de
Artikel teilen

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

Alternatives Akustikkollektiv

Anzeige

tranquillo

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.