Anzeige

Brandt Brauer Frick im Kleinvieh Dresden

Politisch-historischer Rundgang

Das Herbert-Wehner-Bildungswerk lädt zu einem politisch-historischen Rundgang durch die Dresdner Neustadt ein. Der Rundgang findet am Dienstag, 5. April von 17 bis 19 Uhr statt, die Teilnahme kostet 4 Euro.

Das vermutlich älteste Graffito der Neustadt.
Das vermutlich älteste Graffito der Neustadt.

Der Historiker und Vorsitzende der Herbert-und-Greta-Wehner-Stiftung Professor Christoph Meyer führt Interessierte durch das Szene-Viertel, das seit 1835 zu Dresden gehört. Dabei erfahren sie Wissenswertes aus der Geschichte des Quartiers und informieren sich über gegenwärtige politische und soziale Probleme. Über die Stationen Louisenstraße, alter jüdischer Friedhof, vorbei am ältesten Graffito der Neustadt endet der Rundgang quer durch die äußere Neustadt gegen 19 Uhr am Albertplatz.

Anmeldung und weitere Informationen über wehnerwerk.de, per Mail an info@wehnerwerk.de oder telefonisch unter 0351 8040220.

Artikel teilen

Anzeige

Societaetstheater

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Innenstadtverdichtung in Dresden, Diskussion im Umweltzentrum

Anzeige

Pohlmann in der Groovestation

Anzeige

DCA Dresden Contemporary Art

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert