Anzeige

Yogawaves

Christopher Street Day auf Alaunplatz

Seit heute Nachmittag wird auf dem Alaunplatz mit einem großen Bühnenprogramm der Christopher-Street-Day gefeiert. Neben einer großen Bühne gibt es auch zahlreiche Infostände, Getränke und Speisen. Das Ende der Veranstaltung ist heute und auch morgen gegen 22.30 Uhr geplant.

Riesige Bühne und viele Stände im Alaunpark
Riesige Bühne und viele Stände im Alaunpark

Das Fest ist ein Novum. Bisher war die Wiese auf dem Alaunplatz für Veranstaltungen immer tabu. Die einzige Ausnahme war die jeweils zweitägige Bühne zur Feier der Bunten Republik Neustadt. Anfragen für Veranstaltungen auf den Wiesen des Alaunplatzes gab es schon in großer Zahl. Die wurden bisher vom Grünflächenamt stets abgelehnt.

Der Marktplatz wurde am Nachmittag zum Parkplatz.
Der Marktplatz wurde am Nachmittag zum Parkplatz.

Christopher Street Day in Dresden 2021

Artikel teilen

5 Ergänzungen

  1. CSD ? Schon lange nicht mehr ! Eher Wahlhelfer für Herrn Zenkers nahestehende Parteien (FDP-Volt-Humanisten-Piraten-SPD-Grüne). Traurig das man das zulässt von der Stadt Dresden aus. Der Bühnenbereich sieht jetzt schon aus – nach der Veranstaltung muss dort hoffentlich auf kosten des Veranstalters der Park saniertwerden.

  2. Bin Lärm-geplagter Anwohner. Mit schwuler Musik verband ich bislang Jimmy Somerville, Freddie Mercury, Elton John, George Michael, Marc Almond… Das hier hört sich an wie ein Volksfest in Weinböhla. Grauenhaft. Aber vielleicht bin ich auch einfach nur zu alt.

  3. Mit dem CSD haben solche Kommerzpartys doch längst nichts mehr zu tun. Im Übrigen war der CSD bisher immer eben auch ein DAY – aber das reicht eben nicht mehr aus, um adäquat Geld und Ruhm zu generieren. Den Alaunplatz dafür auszuwählen – und dies von der Stadt genehmigt zu bekommen – passt natürlich auch hervorragend ins Bild der „neuen“ Neustadt: Anwohner und Umwelt sind irrelevant, wenn es um’s Partymachen geht. Die Diskussion über Emissionen wird nur in Hinsicht auf Autoabgase geführt – vor nächtlichen Lärm-, Abfall- und Fäkalemissionen muss hier scheinbar niemand mehr geschützt werden.

  4. Hallo,
    ich bin ebenfalls Anwohner und verwundert, dass in diesem Artikel von einem Veranstaltungsende von 22:30 Uhr die rede ist, aber immer bis 23:00 Uhr gefeiert wurde. Waren die Autoren nicht korrekt informiert, oder wurde das Lineup noch geändert, oder gab es Verschiebungen?
    Allgemein kann man über Musikgeschmack streiten und es gab sehr unterschiedliche Beiträge, aber was mir sehr missfällt, ist, dass bei den letzten Beiträgen immer nochmal extra laut gemacht wurde. Sorry, aber in einem Wohngebiet muss dass nicht wirklich sein.
    Dann muss ich noch sagen, dass ich es umso verwunderlicher fand, dass sich immer wieder „Gruppen“ im Alaunpark fanden, die es für angebracht hielten zusätzlich noch Elektro abzuspielen. Das ganze hat sich dann zu einem leider nervigen Mashup ergeben, was nur stört. Kann man auf so etwas nicht für dieses Event verzichten?
    Beste Grüße!

  5. Sehr verwunderlich war dass am Samstagmorgen jede Menge Autos auf der Wiese parkten, dazu noch der alte rote Bus – dass der mal kein Öl verliert… Alles vom Grünflächenamt gedeckt?

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.