Neues Restaurant „ElbUferei“

Mit dem Restaurant „ElbUferei“ gibt es seit Sonnabend ein gastronomisches Angebot für Liebhaber der mediterranen Küche. Das Restaurant gehört zum neu gebauten Hotel Arcotel HafenCity Dresden an der Leipziger Straße.

Etwa 200 Gäste finden auf der Terrasse Platz. Foto: K. Biniarz
Von der Terrasse kann man bis zur Yenidze schauen. Foto: K. Biniarz

Aufgrund der Corona-Regeln ist der Besuch zunächst auf die Terrasse mit ihren 200 Sitzplätzen beschränkt. „Wir freuen uns, das erste City Resort hier in Dresden vorzustellen“, sagt Knuth Kiefer, General Manager des Hotels. Gerade für die Dresdner wollen er und sein Team ein Anlaufpunkt für Entspannung, gute Küche und coole Drinks sein. Er freut sich, dass es nun endlich losgeht.

Das kulinarische Konzept stammt von Küchenchef Marcel Kube. „Alle Speisen werden für den kleinen oder den großen Hunger serviert“, verspricht dieser. Für einige seiner Kreationen gibt es auf der Homepage des Restaurants sogar Rezepte zum Nachkochen. Die ElbUferei ist nicht Kubes erste Station in Dresden. Er hat bereits im “bean&beluga“ als Chef de Partie, als Küchenchef im „william“ im Dresdner Schauspielhaus und im „Atelier Sanssouci“ gekocht.

Die Ergebnisse des Probekochens mit dem Küchenteam. Foto: K. Biniarz
Die Ergebnisse des Probekochens mit dem Küchenteam. Foto: K. Biniarz

Auch Hotel nimmt nun den Betrieb auf

Seit 17. Mai ist das seit November 2020 Schritt für Schritt gebildete Team zurück aus der Kurzarbeit. Nach dem Restaurant wird auch das Hotel mit seinen 183 Zimmern seinen Betrieb aufnehmen. „Ab Dienstag nach Pfingsten öffnen wir zunächst für Dienstreisende“, erklärt der General Manager und hofft darauf, auch bald für die Touristen da sein zu können.

Anzeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

Anzeige

Aussitzen Deluxe 2.0

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Filmfest Dresden

Anzeige

Nebenjob bei Curry & Co.

Anzeige

Yogawaves

Anzeige

Tranquillo Lagerverkauf

Der Weg auf die Terrasse führt ab Sonnabend zunächst über den Hoteleingang. „Das ist der aktuellen Hygieneverordnung geschuldet“, so Kiefer. Das Vorweisen eines aktuellen Corona-Tests sei nur notwendig, wenn mehr als zwei Hausstände an einem Tisch sitzen. Ein daheim durchgeführter Selbsttest reiche nicht aus, betonte er. Für die geforderte Kontakt-Nachverfolgung können Besucher die Check-In-Funktion der Corona-Warn-App nutzen. Dafür werde täglich ein QR-Code generiert. Eine händische Erfassung der Kontaktdaten sei aber auch möglich.

Etwa 200 Gäste finden auf der Terrasse Platz. Foto: K. Biniarz
Etwa 200 Gäste finden auf der Terrasse Platz. Foto: K. Biniarz

Ab kommender Woche werde von 12 bis 14 Uhr ein Lunch Spezial angeboten. Auch dies zunächst nur auf der Terrasse. Neben einer Tagessuppe gebe es ein Hauptgericht für 9,90 Euro. Oder man ordert ein Gericht von der Snackkarte. „Egal wie, das junge Team in der Küche brennt darauf, endlich zeigen zu können, was schon lange in Vorbereitung ist“, meinte Kiefer.

Arcotel Dresden

ElbUferei


Ein Gastbeitrag von www.pieschen-aktuell.de

Artikel teilen

Anzeige

Yogawaves

Anzeige

Fit together mit Claudia Seidel

Anzeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

Anzeige

Aussitzen Deluxe 2.0

Anzeige

Kieferorthopädie

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.