Anzeige

Museumsnacht

Café-Einbruch: 250 Euro weg

Wie die Polizei heute mitteilt, brachen in der Nacht zum Mittwoch Unbekannte in ein Café am Bischofsweg ein. Die Täter drückten die Zugangstür auf und durchsuchten die Gasträume. Ihre Beute: Eine Geldbörse mit ca. 250 Euro Bargeld. Der entstandene Sachschaden ist bislang noch nicht bekannt.

Artikel teilen

5 Ergänzungen

  1. Es muss sich doch nun langsam herumgesprochen haben, das in der Neustadt zur zeit Hochkonjunktur unter den Einbrüchen herrscht.
    Warum lassen dann Cafebesitzer immer noch 250 Euro im Laden -wahrscheinlich auch für jeden leicht zu finden- liegen? Für mich ist so was extrem fahrlässig. Ich arbeite auch in der Gastro und wir haben unser Sicherheitsmaßnahmen selbstverständlich erhöht. Warum nur machen es andere nicht!?

  2. @murx: Wenn ich diesen Radius ansetze, komme ich ja aus den Polizeimeldungen gar nicht mehr raus. Da war noch ein versuchter Einbruch in die Schule am Unteren Kreuzweg und einer in der Übernachtungsstätte im Hecht.

  3. @thoschi
    Es ist ja auch sicherer und sinnvoller nachts an einen Nachttressor zu gehen, um dann morgens wieder am Automaten Wechselgeld abzuholen.:-( Da der Gang zum Tresor, oder die Mitnahme von Bargeld in der Nacht nach Hause auch gefährlich ist, verstehe ich den Vorwurf der Fahrlässigkeit nicht. Der Sachschaden, sowie der entstandene Ausfall und der Ärger sind dabei noch nicht mal mit gerechnet. Deshalb hoffe ich auf einen super Sommer um die Verluste vom betroffenen Cafe`(Komisch?) wieder einzufahren.;-)

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.